Archiv Dressur

Fr

16

Mär

2018

Pferdefestival Redefin CSI3*

4. - 6. Mai 2018

 

Zwei Springreiter aus Mecklenburg-Vorpommern prägten das Pferdefestival 2017: Heiko Schmidt und Holger Wulschner. Der eine gewann das Championat am Samstag, der andere den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG am Sonntag. Das war sehr nach dem Geschmack der Reitsportfans aus dem Gastgeberland Mecklenburg-Vorpommern. Das Wiedersehen von Fans, Reitern und Pferden ist nicht ausgeschlossen, denn das Pferdefestival Redefin vom 4. - 6. Mai 2018 ist für beide Profis auch in diesem Jahr eine gute Adresse.

mehr lesen

Mi

08

Nov

2017

Pausin Jumping & Pony Trophy zum 18. Mal – ein Traditions-Turnier der Superlative in der Region Berlin-Brandenburg von Reitern für Reiter gemacht!

Ein paar Fakten aus dem Vorjahr: Vergabe von über 1.000 Startplätzen, ein internationales Starterfeld mit Gästen aus Finnland, der Ukraine, Polen, England und Argentinien, Prüfungen bis S**-Niveau, Nachwuchsförderung durch zahlreiche Pony-Prüfungen bis M*.

 

Und auch in diesem Jahr steht Pausin vom 9.-12.11.2017 ganz im Zeichen des internationalen Springsports u.a. mit Nationenpreis-Teilnehmern wie André Thieme. Nach den bisherigen Nennungen kann davon ausgegangen werden, dass die Zahlen aus 2016 in diesem Jahr noch übertroffen werden. Die gute Atmosphäre lockt jedes Jahr viele Zuschauer nach Pausin, denen hochkarätiger Sport geboten wird. Daneben gibt es aber auch Ponyreiten für die Kleinen, Stallführungen, selbstverständlich ist für Essen und Trinken mit Köstlichkeiten aus der Region gesorgt und natürlich ist der Eintritt frei.

mehr lesen

Di

30

Mai

2017

Blaues Band für Caroline Lass

Andre Thieme auf Contadur. Foto. ACP-Pantel
Andre Thieme auf Contadur. Foto. ACP-Pantel

Vier Reiter aus MV unter den Top 20 beim Hamburger Derby

 

Hamburg Beim 88. Deutschen Spring- und Dressurderby gaben Reiterinnen und Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern alles. Zahlreiche Siege und Platzierungen gingen von Hamburg Klein Flottbek nach Mecklenburg-Vorpommern. Thieme war stolz auf sein Pferd Contadur, den er erst seit fünf Wochen unter dem Sattel hat und mit dem er 10. beim Springderby wurde. „Ich bin total zufrieden.“ Probleme bekam der Derbysieger von 2007, 2008 und 2011 an seinem „Angstoxer“, den großen Buschoxer an der langen Seite. Als die vordere Stange fiel, schien das ganze ausverkaufte Stadion aufzuschreien. Ein zweiter leichter Fehler kam dann noch dazu, obwohl der erst 9-jährige Hengst alle wirklichen Derbyklippen bestens meisterte.

mehr lesen

Di

19

Jul

2016

Landesmeisterschaften im Sanssouci der Pferde

Medaillenträger 2016 Junge Reiter - Reiter, Foto: ACP-Pantel
Medaillenträger 2016 Junge Reiter - Reiter, Foto: ACP-Pantel

Vier Tage meisterlicher Dressur- und Springsport in Neustadt (Dosse)

 

Neustadt (Dosse) Bei den Berlin-Brandenburgischen Landesmeisterschaften im Dressur- und Springreiten 2016 wurden am Wochenende 11 Landesmeistertitel vergeben. 4.000 Besucher verfolgten an den vier Turniertagen feinen Reitsport im Dressurviereck und auf dem Parcours. In den Altersklassen Children (U 14), Ponyreiter (U16), Junioren (U18), Junge Reiter (U21), Damen (Ü22 – nur im Springen) und Reiter (Ü22) wurden die Medaillenträger ermittelt. 1.500 Starts wurden in den zwei Dressurvierecken und auf dem Springplatz durch das Glockenzeichen der Richter freigegeben.

mehr lesen

Mi

13

Apr

2016

Anhaltinische Hallenlandesmeisterschaften im Dressurreiten zum zweiten Mal in Salzwedel

Zum zweiten Mal in Folge haben die Mitglieder des Reitvereins (RV) "Reitstadion" Salzwedel unter Regie ihres Vereinsvorsitzenden Ulrich Damke die Hallenlandesmeisterschaften im Dressurreiten ausgerichtet.

 

Titelverteidigerin Henriette Schmidt doppelt erfolgreich

In den Prüfungen für die Junioren mischten insgesamt 12 Pferd-Reiter-Paare mit und bei den Ponyreitern acht. Henriette Schmidt (Naumburg) gewann auf ihrem 12-jährigen Hengst Mister Dormik von Dornik vor Merle Prehm (Kemnitz) auf dem 16 Jahre alten Park's Topic (v. Troubadour) und Johanna Paulinze Kunze (Kemnitz) auf Conroy WE (v. Constantin), einem 11-jährigen Hengst. Nach zwei weiteren Wertungen holten sie sich in gleicher Reihenfolge auch die Medaillenränge.

mehr lesen

Di

08

Mär

2016

Dressurchampionat Berlin-Brandenburg in Tremsdorf: Lena Waldmann verteidigt Titel

Verteidigte ihren Titel erfolgreich: Lena Waldmann mit Reglisse, Foto: bb
Verteidigte ihren Titel erfolgreich: Lena Waldmann mit Reglisse, Foto: bb

Bereits zum 5. Mal wurde das Berlin-Brandenburger Dressur-Hallen-Championat auf dem Eichenhof in Tremsdorf im südlichen Speckgürtel Berlins ausgetragen. Dabei konnte Titelverteidigerin Lena Waldmann (RV Rosencarree), die im Vorjahr zum ersten Mal hier gestartet war, ihren Titel erfolgreich verteidigen und auch alle offen ausgeschriebenen Prüfungen gewinnen.

Partner des Erfolgs war auch diesmal die nun 10jährige Hannoveraner Rappstute Reglisse v. Rascalino. Silber ging bereits zum dritten Mal an Hausherrin und Gastgeberin Ingrid Hertsch und Donna Doria. 

mehr lesen

Mi

19

Aug

2015

Grand Prix - Dressur-Turnier Dresden-Gompitz

Stephanie Fiedler und DSP Quadroneur (Foto: bb)
Stephanie Fiedler und DSP Quadroneur (Foto: bb)

Sen­sa­tio­nel­ler Sieg für DSP Qua­dro­neur und Ste­pha­nie Fied­ler im Nürn­ber­ger Burgpokal

Mit einer klei­nen Sen­sa­tion en­de­te die Qua­lifi­ka­tion zum Nürn­ber­ger Burg­po­kal beim Dres­de­ner Grand Prix-Tur­nier. Ste­fa­nie Fied­ler und der acht­jäh­ri­ge Neu­städ­ter Land­ge­stüts­hengst DSP Qua­dro­neur von Qua­ter­back be­en­de­ten die Prüfung als Sie­ger und ha­ben da­mit die Fahr­kar­te zum Fi­na­le im De­zem­ber beim Frank­fur­ter Fest­hal­len­tur­nier ge­löst.

 

mehr lesen

Mi

19

Aug

2015

Totilas aus dem aktiven Dressursport verabschiedet

Totilas mit Matthias Rath (Foto: Ulrike Beelitz)
Totilas mit Matthias Rath (Foto: Ulrike Beelitz)

Die Familie Lin­senhoff-Rath hat in Ab­stim­mung mit Mit­be­sit­zer Paul Scho­cke­möh­le ent­schie­den, den Rapp­hengst To­ti­las aus dem ak­tiven Dres­sur­sport zu ver­ab­schie­den. To­tilas hat­te noch mit der deut­schen Dres­sur­equipe die Bron­ze­me­daille bei den Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten in Aachen ge­won­nen. Ein Kno­chenödem im Kron­bein des lin­ken Hin­ter­bei­nes, wel­ches nach dem Grand Prix diagnos­ti­ziert wurde, hatte dazu ge­führt, dass das Pferd aus dem lau­fen­den Tur­nier ge­nom­men wur­de. In der Pres­se­mit­teilung heißt es: „Wie be­reits aus vie­ler­lei Quel­len be­kannt, hat man bei der an­schließen­den Un­ter­su­chung he­raus­ge­fun­den, dass To­tilas ein Kno­chen­ödem hat. […] Auf­grund die­ser er­neu­ten Ver­let­zung ha­ben wir ge­mein­sam eine Ent­schei­dung ge­gen den ak­tiven Sport ge­trof­fen. Totilas wird in Zu­kunft nicht mehr in den Tur­nier­sport zu­rück­keh­ren.“

mehr lesen

Fr

24

Jul

2015

Umstrittene Dressurreiterin Christine Wels ist tot

Die gebürtige Rostockerin Wels erlag ihren schweren Kopfverletzungen drei Tage nach einer Not-OP, die sie sich während des Trainings am 14. Juli in Meckenheim bei Bonn zugezogen hat. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist derzeit nicht bekannt, da sie sich zum Zeitpunkt allein in der Reithalle befunden haben soll. Die 67jährige hatte 2008 traurige "Berühmtheit" wegen tierquälerischer Trainingsmethoden erlangt. Das dabei aufgenommene Video wurde damals in fast allen Fernsehprogrammen gezeigt. Es zeigte, wie sie damals ohne ersichtlichen Grund pausenlos ein stark ausgebundenes Pferde beim Longieren mit der Peitsche drangsalierte. Die ehemalige Weltcupreiterin wurde daraufhin zur Bewährung sowie einem dreijährigen Berufsverbot verurteilt. Ihre Trainingsmethoden soll sie danach im wesentlichen nicht geändert haben.

bb

 

Mo

20

Okt

2014

Qualifikationen für den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2015 werden vergeben

Die weltweit bedeutendste Turnierserie zur Förderung sieben- bis neunjähriger Dressurpferde startet im kommenden Jahr in ihre 24. Saison. Zum Jahresende werden für die 1992 gegründete Reihe vom Namensgeber NÜRNBERGER Versicherung die Standorte für die neue Saison bekannt gegeben. Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist ein Prüfungsformat, das international höchste Anerkennung genießt. Bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften trugen Pferde aus diesem Wettbewerb ihre Reiterinnen und Reiter zwölf Mal zur Goldmedaille. Zuletzt siegte bei den Weltreiterspielen die deutsche Equipe ausschließlich mit so genannten Burg-Pokal-Pferden. Elementarer Bestandteil der dem Wettbewerb zugrunde liegenden Philosophie ist der vorbildliche Umgang von Pferd und Reiter unter dem Motto "Reiten heißt Partner sein".

mehr lesen

Di

30

Sep

2014

Presseerklärung zur Durchführung Landesmeisterschaften Dressur und Springen 2015

Seit nunmehr sieben Jahren, zuletzt 2014, führte der Reit- und Fahrverein Neustadt (Dosse) in Kooperation mit der Stiftung des Brandenburgischen Haupt- und Landgestütes die jährlichen Landesmeisterschaften für Berlin und Brandenburg im Spring- und Dressurreiten durch. Entstanden aus dem gemeinsamen Votum mit dem Landesverband Pferdesport, sollte der jährliche sportliche Höhepunkt wechselseitig in Berlin und Brandenburg stattfinden. Dennoch waren die Neustädter bereit, über viele Jahre mit großem Engagement die Last und Verpflichtung mit über sechzig ehrenamtlichen Mitgliedern und dem betrieblichen Rückenhalt durch die Stiftung allein zu tragen.

mehr lesen

Di

09

Sep

2014

Belantis ist Bundeschampion

DSP Belantis mit seiner Reiterin Beatrice Buchwald, Isabel Werth und Dr. Jürgen Müller Foto: Björn Schroeder
DSP Belantis mit seiner Reiterin Beatrice Buchwald, Isabel Werth und Dr. Jürgen Müller Foto: Björn Schroeder

Für die ostdeutschen Verbände verliefen die diesjährigen Bundeschampionate durchwachsen. Im Vergleich zu den Vorjahren waren weniger DSP- und Mecklenburger Pferde vertreten, auch die Reiterinnen und Reiter aus den fünf Bundesländern waren überschaubar. Herausragendes Ergebnis dürfte daher der Bundeschampionatstitel bei den 5jährigen Dressurpferden für DSP Belantis von Benetton Dream-Expo'se aus der Zucht und im Besitz des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts Neustadt (Dosse) unter Beatrice Buchwald, Bereiterin im Stall von Isabell Werth, mit einer von Wertnote 9,2 gewesen sein.Damit kann die Neustädter Championschmiede auf insgesamt vier Bundeschampionatssiege mit drei selbst gezogenen Pferden (2000 und 2003 - Poetin I, 2006 - Quaterback und 2014 - Belantis) stolz sein.

mehr lesen

Mi

27

Aug

2014

5. Grand Prix-Turnier in Dresden-Gompitz

Gompitz-Jochen Vetters und Eliot gewannen den Grand Prix und den Grand Prix Special
Gompitz-Jochen Vetters und Eliot gewannen den Grand Prix und den Grand Prix Special

Vetters Triumph in Elbflorenz

 

Bereits zum 5. Mal fand am Rande von Sachsens Landeshauptstadt Dresden das Grand-Prix-Turnier in Gompitz statt. Nachdem im vergangenen Jahr die beliebte Qualifikationsprüfung für das Finale im Nürnberger Burgpokal wegen Terminüberschneidungen ausgefallen war, freuten sich die Veranstalter um Jens Lattermann, Brit Placzek und Brit Stumpe über eine erneute Auflage der renommierten Serie, die u.a. im Osten auch in Redefin/MV und auf dem Gestüt Bon homme/BB Station machte.

 

mehr lesen

Do

21

Aug

2014

Zwei weitere Ausfälle im deutschen WEG-Aufgebot

Steffen Zeibig/Dresden rückt nach

 

Nach Totilas, muss Deutschland auf zwei weitere bewährte Paare verzichten. Auch die Pferde der Para-Reiterin Dr. Angelika Trabert (Dreieich) und der Reinerin Sylvia Rzepka (Neu-Mittendorf/Österreich) sind aus gesundheitlichen Gründen nicht einsetzbar.

mehr lesen

Di

12

Aug

2014

WM Finale in Verden: Platz vier für DSP Belantis

Belantis Foto: Petra Kerschbaum
Belantis Foto: Petra Kerschbaum

Der Deutsche Sportpferdehengst DSP Belantis erreichte mit einem Gesamtergebnis von 9,26 Punkten Platz vier im WM-Finale der 5-jährigen Dressurpferde in Verden und verpasste mit diesem Ergebnis nur ganz knapp eine MedailleMit 9,54 in der Qualifikation war DSP Belantis (v. Benneton Dream-Expose) noch an zweiter Stelle positioniert und verpasste im Finale mit nur 0,04 Punkten knapp das Siegertreppchen. Der Weltmeistertitel ging nach Dänemark, 9,76 Punkte gab für den Hengst Sezuan (v. Blue Hors Zack - Don Schufro) unter Dorothee Schneider (Framersheim).

mehr lesen

Mi

23

Jul

2014

Thüringer Springmeisterschaften in Bad Liebenstein/Sorga

Julia Mackerodt und Clitschko, Sieger bei den Herren Foto: KW
Julia Mackerodt und Clitschko, Sieger bei den Herren Foto: KW

Damensieg in der Herrenkonkurrenz

 

Landesmeister bei den Herren wurde, wie bereits in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern, eine Dame. Julia Mackerodt aus Immenrode blieb mit Clitschko als einzige in allen drei Wertungsprüfungen fehlerfrei. Bei den Jungen Reitern schaffte Gordon Schultz auf Carmen den Sprung aufs oberste Treppchen und wird Thüringens Landesfarben bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2014 vertreten.

Auch in der Damenkonkurrenz sorgte die Jugend für frischen Wind. Natalie Blanke wiederholte ihren Coup vom Vorjahr und verwies als jüngste im Feld die Konkurrenz auf die Plätze.

mehr lesen

Di

22

Jul

2014

Jubel bei den Landesmeisterschaften in Neustadt/Dosse

Siegmar Stroehmer mit Artos Foto: Pantel ACP
Siegmar Stroehmer mit Artos Foto: Pantel ACP

Lokalmatador Siegmar Stroehmer wird Landesmeister

 

Es gab einen begeisterten Aufschrei, als der Chefbereiter des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts Neustadt/Dosse fehlerfrei auf dem erst achtjährigen Arctos von Askari den Umlauf des „Großen Preises des Landes Brandenburg“ absolviert hatte. Damit war er in der gleichzeitig dritten und letzten Wertungsprüfung, einem S**-Springen seinen Titelambitionen in der Landesmeisterschaft bei den Herren einen großen Schritt näher gekommen. Als letzter startete Max-Hilmar Borchert (RFV Stechlin/Menz) mit Caspino. Er holte auf der Zielgeraden in der dreifachen Kombination zwei Latten runter, landete auf Grund seiner guten Vorleistungen am Ende dennoch auf dem Silberplatz. Bronze ging an Frank Krückel (RFV Schorfheide) mit Carrado. Über Sieg und Platz im „Großen Preis des Landes Brandenburg“ wurde in der Siegerrunde entschieden. Heiko Schmidt (Neu Benthen) machte seinen Cellestial-Sohn Chap richtig schnell und ließ dabei alle Stangen liegen.

 

mehr lesen

Di

15

Jul

2014

Sukow/MV: Anna Jürgens wurde Landesmeisterin im Springreiten der Damen und Herren

Die neuen Titelträger v.r. Andreas Brandt, Bettina Sonntag, Wilfried Holl, Anna Jürgens, Ronald Lüders, Monique Schröder, Nathalie Westphal, Franziska Lass, Lena Rieckhof, Lilli Plath, Helen Schuler, Caroline Lass, Jytte Ahlmann. Foto: Jutta Wego
Die neuen Titelträger v.r. Andreas Brandt, Bettina Sonntag, Wilfried Holl, Anna Jürgens, Ronald Lüders, Monique Schröder, Nathalie Westphal, Franziska Lass, Lena Rieckhof, Lilli Plath, Helen Schuler, Caroline Lass, Jytte Ahlmann. Foto: Jutta Wego

Philipp Makowei gewinnt den Großen Preis vom Lübzer Pils

 

Mit Jubelausbrüchen des Siegers Philipp Makowei aus Gadebusch im Großen Preis gingen die dreitägigen Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter in Sukow vor den Toren der Landeshauptstadt Schwerin zu Ende. Sechs Reiter blieben im Umlauf des Großen Preises vom Lübzer Pils fehlerfrei, die fünf Schnellsten zogen in die Siegerrunde ein. Philipp Makowei war auf AFP’s Chantal eine Zehntelsekunde schneller als Anna Jürgens und fehlerfrei. 

mehr lesen

Di

15

Jul

2014

Titelschärpen für Schönherr, Schwandt und Kauert

Foto: A. Heine
Foto: A. Heine

Offene Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter Sachsen-Anhalts in Oschersleben leiden unter Desinteresse vieler Aktive

 

Zum 6. Mal infolge trugen Sachsen-Anhalts Dressur- und Springreiter ihre geschlossenen Titelkämpfe in der Motorradrennstadt westlich von Magdeburg auf dem Reiterhof Behrens aus. Obwohl sich die Veranstalter wie immer große Mühe gaben, die Meisterschaften zu einem niveauvollen Event zu gestalten, blieben in diesem Jahr etliche Reiter den Titelkämpfen fern. So gibt es z.B. bereits seit Jahren von Seiten der Reiter Kritik an den Ausschreibungsmodalitäten des Verbandes, die so gut wie keine "ausländischen" Teilnehmer zulassen, obwohl inzwischen zu allen anderen Landesmeisterschaften in den neuen Bundesländern Fremdreiter auch bei den Meisterschaftsprüfungen zugelassen sind. Von Seiten einiger Dressurreiter wird darüber hinaus der immer wiederkehrende, gleiche Richtereinsatz bemängelt. Da diese Probleme und weitere schon seit längerer Zeit bisher erfolglos diskutiert werden, sind in diesem Jahr etliche, durchaus meisterschaftswürdige Reiter der Veranstaltung fern geblieben.

mehr lesen

Mi

09

Jul

2014

Bester Herr war eine Dame

Neue Sachsenmeisterin in der offenen Klasse wurde Ellen Pieper-Leisnig mit Landfee, hier mit  Andreas Lorenz bei der Meisterehrung. Foto: bb
Neue Sachsenmeisterin in der offenen Klasse wurde Ellen Pieper-Leisnig mit Landfee, hier mit Andreas Lorenz bei der Meisterehrung. Foto: bb

24. Sächsische Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter  sowie Sächsisch Thüringisches Championat in Burgstädt:

 

Die 24. Sächsischen Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter wurden am ersten Juli-Wochenende zum 22. Mal in Burgstädt unweit von Chemnitz ausgetragen. Das Turnier ist allerdings nicht nur bei den sächsischen Reitern beliebt, auch in diesem Jahr nahmen an den offen ausgeschriebenen Prüfungen Reiter aus Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin-Brandenburg, Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen teil.

Zeitgleich fanden hier auch die Sächsisch-Thüringischen Championate der drei- bis sechsjährigen Reit-, Dressur- und Springpferde statt. Ein Mammutprogramm, dass unter Temperaturen bis über 30 Grad stöhnte.

mehr lesen

Di

24

Jun

2014

Acht Schärpen suchten ihre Meister

Landesmeister Junge Reiter
Landesmeister Junge Reiter

Thüringer Dressur-Landesmeisterschaften in Grabsleben

 

Zum sechsten Mal infolge fanden in der Gemeinde Grabsleben die Landesmeisterschaften Thüringens im Dressurreiten statt. Neben den Meisterschaftsprüfungen in den unterschiedlichen Altersklassen von U 16 bis hin zu den Reitern, wurden auch Thüringens beste Kürreiterinnen und -reiter ermittelt sowie um den Thüringen-Cup geritten. Darüber hinaus konnte man hier auch seine fünf- und sechsjährigen hoffnungsvollen Youngster incl. Ponys für das Bundeschampionat in Warendorf qualifizieren. Im Nachwuchsbereich war zudem eine S-Dressur als Qualifikation für den Mitteldeutschen Jugendcup Dressur sowie eine Wertungsprüfung zum Bernhard-von-Albedyll-Cup ausgeschrieben.

 

 

mehr lesen

Di

24

Jun

2014

5. Dressurfestival „Ritt um das Goldene Pferd“ im Gestüt Bonhomme /Werder/BB

Holga Finken gewinnt in diesem Jahr den Ritt um das Goldene Pferd-hier mit Rebecca und Eveline Gutmann F.:K.Beelitz
Holga Finken gewinnt in diesem Jahr den Ritt um das Goldene Pferd-hier mit Rebecca und Eveline Gutmann F.:K.Beelitz

Holga Finken sicherte sich im dritten Anlauf die wertvolle Trophäe

 

Das war sein Wochenende! Denn mit seinen Pferden Daily Mirror, Haydn, Hofgraf und Daily Pleasure gewann Holga Finken so ziemlich alles, was es an schweren Prüfungen zu gewinnen gab oder war zumindest gut platziert. Mit Daily Pleasure gewann er erstmals den „Ritt um das Goldene Pferd“. Der heimliche Shooting Star dieser Tour war jedoch Ilka-Kerstin Geiss, eine fast 39-jährige Reiterin aus Mieste in Sachsen-Anhalt, die eigentlich Keiner  so richtig auf dem Zettel hatte.  Mit Ihrem 11-jährigen Oldenburger Wallach Last-Minute konnte sie sich sowohl in der Grand Prix-Kür als auch im Grand Prix Special mit beeindruckenden Runden jeweils auf dem hervorragenden dritten Rang behaupten.

mehr lesen

Di

06

Mai

2014

Tragisch: Red Power tot

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es am Samstag, dem 26. April 2014 bei einem Reit- und Springturnier in Seifersdorf in Sachsen.

 

Der mehrfache Landesmeister Thüringens in der Dressur, Norbert Grobe aus Apolda, hatte mit seinem inzwischen 18jährigen Rheingraf-Sohn Red Power a.e. M. v. Glanz am Samstagabend gerade in einem Feld von weit über 20 Teilnehmern die M-Dressur gewonnen, als der Dunkelfuchs unter dem selbst schon jenseits der 75 währenden Reiter bei der Siegerrunde zusammenbrach und wenige Augenblicke später verstarb. Red Power, ein gebürtiger Sachse, war wohl das bekannteste Dressurpferd Thüringens auf den Dressurplätzen der Republik.

Mi

16

Apr

2014

Hallenlandemeisterschaften der Dressurreiter-Sachsen-Anhalts in Prussendorf

Ulrike Schirmer, Laura Elsner, Franz-Otto Damm
Ulrike Schirmer, Laura Elsner, Franz-Otto Damm

Neue Medaillen für neue Landesmeister

 

Sina-Sophie Kubiak verteidigt mit Lamborgini den Titel

Bei den Ponyreitern waren insgesamt acht Paare am Start gewesen. Sie hatten  eine Dressurprüfung der Kl. A sowie eine Dressurreiterprüfung der Kl. L zu absolvieren. Dabei verteidigte Sina-Sophie Kubiak  mit ihrem nunmehr 13-Jährigen Schimmelwallach Lamborgini von Lateran erfolgreich ihren Meistertitel und durfte sich nach beiden gewonnenen Wertungsprüfungen erneut die Siegerschärpe vom alten und neuen Präsidenten des Landesverbandes, Jürgen Laue aus Gerbstedt, umhängen lassen.  

mehr lesen

Di

15

Apr

2014

GERMAN CLASSICS Hannover 2014 abgesagt

PST – Paul Schockemöhle Marketing GmbH, Veranstalter der „GERMAN CLASSICS“ gibt die Absage des Events in Hannover (23. – 26. Oktober 2014) bekannt. Angesichts der schwierigen Situation im Sponsoring, haben sich Paul & Bettina Schockemöhle entschlossen, die Veranstaltung nicht mehr stattfinden zu lassen.

mehr lesen

Mo

31

Mär

2014

Kaiserwetter beim Dressur-Hallenchampionat in Tremsdorf

Dressurchampionat Tremsdorf
Dressurchampionat Tremsdorf

Alle Titel blieben in Berlin

In diesem Jahr ermittelten die Berliner und Brandenburger Dressurreiter ihre Hallenchampions bei herrlichstem Frühlingswetter, ganz im Gegensatz zum vergangenen Jahr als Schnee und Frost vorherrschend war, wieder auf der Reitanlage der Familie Hertsch in Tremsdorf unweit von Potsdam.  Die ausgesprochen  guten Bedingungen lockten auch in diesem Jahr wieder Reiter aus anderen Bundesländern, vornehmlich aus Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen, an.

mehr lesen

Mo

31

Mär

2014

Pferdefestival Redefin – Top-Tipp im Mai

André Thieme mit Katie Riddle-CH
André Thieme mit Katie Riddle-CH

Das Pferdefestival auf dem Landgestüt Redefin rückt näher: Vom 9. bis 11. Mai treffen sich dort Reiterinnen und Reiter aus ganz Europa und Übersee und vor allem die besten Kandidaten im Parcours und Dressurviereck aus Mecklenburg-Vorpommern. Drei Tage Sport pur bieten echte Highlights und reichlich Sportpromis im Sattel. Im Mittelpunkt stehen im Parcours vor dem wunderschönen Portal des Reithauses die beiden Weltranglistenprüfungen. Das Championat von Lübzer am Samstag und der Große Preis der Deutschen Kreditbank AG am Sonntag sind das erklärte Ziel der internationalen Reiter.

mehr lesen

Fr

15

Nov

2013

Dressurreiter Horst Köhler wurde 75

Seinen 75. Geburtstag feierte am14. November in Potsdam die ostdeutsche Dressurreiter-Legende Horst Köhler. „Meine Kumpels sind alle dabei“, sagt der in Sietow bei Röbel an der Müritz geborene Jubilar und meint damit Wolfgang Müller (Löbnitz) und Gerd Brockmüller (Werder, der aus Neuhaus/Elbe stammt).

 

 

 

 

mehr lesen

Mo

19

Aug

2013

MAZ-Turnier Mühlengeez/MV

Thomas Kleis Questa Vittoria auf Ehrenrunde - Foto: wego
Thomas Kleis Questa Vittoria auf Ehrenrunde - Foto: wego

Tripel-Sieg für Thomas Kleis

Bei der „Pferd 2013“ in Mühlengeez gab es einen überragenden Sieger. Thomas Kleis startete am Freitag in der Großen Tour mit einem Sieg, düpierte die Konkurrenz auch am Samstag im „Championat von Lübzer“ und galoppierte am Sonntag mit einem „Husarenritt“ zum Sieg im Großen MAZ-Preis. Das hatte es in der 21-jährigen Geschichte des MAZ-Turniers noch nicht gegeben. 

mehr lesen

Di

13

Aug

2013

Dresden-Gompitz: GP-Spezial für Sachsen-Anhalts heimliche Dressurkönigin/Layanna aus dem Sport verabschiedet

Ilka-Kerstin Geiss aus Mieste gewann mit Last Minute in Dresden Gompitz den Grand Prix Spezial - Foto: bb
Ilka-Kerstin Geiss aus Mieste gewann mit Last Minute in Dresden Gompitz den Grand Prix Spezial - Foto: bb

Am 2. Augustwochenende fand auf der bestens präparierten Anlage des Reitvereins Dresden-Gompitz zum bereits vierten Mal das Dressurturnier „Dresdner Grand Prix“ statt. Kleiner Wermutstropfen: Da sich der Termin an diesem Wochenende mit der gleich gelagerten Veranstaltung in Verden/Aller kreuzte, mussten die Gompitzer in diesem Jahr auf die Qualifikationsprüfung zum Nürnberger Burgpokal verzichten, die hier sonst als besonderes Zugpferd gilt.

mehr lesen

Di

30

Jul

2013

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten vom 18.-21. Juli 2013 in Neustadt/Dosse

Baden gegangen - Maik  Junghänel, der neue Landesmeister im Springreiten - Pantel
Baden gegangen - Maik Junghänel, der neue Landesmeister im Springreiten - Pantel

DRESSUR

 

In der Disziplin Dressur - Ponyreiter:

Landesmeister: Svea Oberschal; Trouble's Boy; RFV HLG Neustadt e.V.          

Vizemeister: Lea Luise Nehls; DSP De Long; RV Eichkamp Berlin e.V.                         

Bronzemedaillengewinner: Julia Giner; Der kleine Donnerhall W; RV Onkel-Toms-Hütte e.V.

 

mehr lesen

Fr

19

Jul

2013

Mitteldeutsches Championatsturnier Prussendorf (9.7.2013)

Ersatztermin wurde gut angenommen

 

Bekanntermaßen musste das beliebte Prussendorfer Championatsturnier wegen Starkregens Anfang Juni abgesagt werden. Am 9. Juli, einem Dienstag mitten in der Woche, wurde das Turnier nachgeholt, wenn auch in abgespeckter Form. So blieben die Prüfungen nur dem Pferdenachwuchs vorbehalten. Die Veranstaltung wurde trotz des ungewöhnlichen Termins sehr gut angenommen..

mehr lesen

Mi

17

Jul

2013

MV-Landesmeisterschaften Dressur- und Springreiten

Springen Herren: Denise Svensson stahl den Männern die Schau

Die Große Tour der Springreiter (drei S-Springen) stand besonders im Focus des Interesses. Der Große Zwei-Sterne-Preis vom Lübzer Pils brachte die Entscheidung in der Meisterschaft. Bleibt Denise Svensson im Umlauf fehlerfrei ist sie die neue Landesmeisterin in MV. Der Titel ging die damit erstmals an eine Dame. 

mehr lesen

Di

16

Jul

2013

Offene Sächsische Landesmeisterschaften im Dressur- und Springreiten

Championat des Sächsisch-thüringischen Reit-, Dressur- und Springpferdes

 

Dressur: Erster Titel für Reinmar Tempel

Birgit Lattermann aus Dresden wurde auf dem Pferd ihres verletzten Mannes Jens auf Anhieb Vizemeisterin. Für die Wertung waren drei Prüfungen zu reiten: der Prix St.-Georges, der Inter I und die S6, die Reitern und Pferden auf Trense abverlangt wurde. Bronze in der Meisterschaft hatte sich Franziska Vos auf Night Magic erritten. 

mehr lesen

Di

25

Jun

2013

Zucht und Spitzensport an einem Ort:

Die Landesmeisterschaften Dressur- und Springreiten 2013 und die Fohlenchampionate des PZV Brandenburg-Anhalt im Sanssouci der Pferde.

Neustadt (Dosse). Endspurt: Reitsportfans aus ganz Berlin-Brandenburg und darüber hinaus fiebern dem sommerlichen Höhepunkt im brandenburgischen Spitzensport entgegen. Die 6. Landesmeisterschaften Dressur und Springen finden auf dem Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) vom 18. bis 21. Juli mit rund 300 Reitern und 800 Pferden statt. 

mehr lesen

Mo

20

Mai

2013

Blievenstorf: Mareike Harm fuhr allen davon

Rund 1.000 Besucher verfolgten vor allem die Geländefahrt an den sechs Hindernissen. Bundestrainer Karl-Heinz Geiger sah gute Leistungen, vor allem von den ganz vorn platzierten Fahrern. Mareike Harm aus dem holsteinischen Negernbötel machte schon in der Dressur deutlich, dass der 3. Platz im Vorjahr keine Eintagsfliege war. 

mehr lesen

Do

11

Apr

2013

Gold für Ute Belitz

Am 7. und 8. April, zwei Wochen nach den Springreitern, ermittelten auch die Sachsen-Anhaltinischen Dressurreiterinnen und –reiter ihre Hallenlandesmeister.

mehr lesen

Di

26

Mär

2013

Redefin: MVP-Hallen-Landesmeisterschaften Dressur

Kati Spierling wurde auf Befana Landesmeisterin. Foto:wego
Kati Spierling wurde auf Befana Landesmeisterin. Foto:wego

Die Dressurreiter aus Mecklenburg-Vorpommern starteten im Landgestüt Redefin mit der Hallen-Landesmeisterschaft Anfang März in die Turniersaison. In der gehobenen Klasse der Reiter war die Zwei-Sterne M-Dressur M10 und der Sankt Georg Spezial zu reiten. Lokalmatador Michael Thieme verteidigte seinen Titel mit dem achtjährigen De Niro-Wallach Dozent. Das Redefiner Paar gewann beide Wertungsprüfungen.

mehr lesen

Di

26

Mär

2013

4. Hallenchampionat in Tremsdorf/BB

Die Medaillenträger bei den Reitern v.l. Clara Winkelmann, Natalie Soujon und Julia Sachs Foto:I. Meier
Die Medaillenträger bei den Reitern v.l. Clara Winkelmann, Natalie Soujon und Julia Sachs Foto:I. Meier

Sieg für Soujon und Köpenick

Die Titel Hallenchampions gingen in diesem Jahr an Natalie Soujon (Reiter-Bülow-Neubeeren) mit Köpenick, Pia-Katharina Voigtländer (Junge Reiter-Berlin) mit Royal Rubin, Janna Jochheim (Junioren-OTH Berlin) und Lea Luise Nehls (Ponys-Eichkamp Berlin) mit ihrem Bundeschampion DSP De Long. Die Dressurreiter zeigten sich trotz eisiger Temperaturen in Tremsdorf auf der Anlage der Familie Hertsch bereits gut in Form.

 

mehr lesen

Mo

11

Mär

2013

3. Hallen-Landesmeisterschaften Dressur in Redefin

Für die 3. Hallen-Landesmeisterschaften in der Dressur am 9. März (Sonnabend) im Landgestüt Redefin wurden 118 Nennungen abgegeben. Mit 22 Startplatzreservierungen bilden die Ponyreiter die zahlenmäßig größte Altersklasse. Dabei sind in Redefin auch alle Titelverteidiger.

mehr lesen

Di

14

Aug

2012

Grand Prix in Dresden: Burfeind triumphierte

Mit zwei souveränen Siegen im Grand Prix und Grand Prix Spezial beendete der mehrfache Deutsche Meister der Berufsreiter Hartwig Burfeind vom RV Sandbostel/NS seinen ersten Besuch beim Dresdner Grand Prix Turnier in Gompitz. 

mehr lesen

Do

09

Aug

2012

Sächsisch-Thüringisches Landeschampionat Reit- Spring- und Dressurpferde

FST Livius bleibt ungeschlagen

Zum 3. Mal war der Reitverein Burgstädt zeitgleich mit den sächsischen Landesmeisterschaften auch Gastgeber für den Sächsisch-Thüringischen Pferdenachwuchs.

mehr lesen

Do

09

Aug

2012

Sachsen ermittelten ihre Landesmeister 2012

Michael Kölz souveräner Landesmeister

Bereits zum 20. Mal fanden Anfang Juli in der sächsischen Kleinstadt Burgstädt nahe Chemnitz die diesjährigen Landesmeisterschaften in der offenen Klasse Dressur- und Springreiten statt.

mehr lesen
Titelfoto: Christian Ahlmann mit Ailina, Foto: Thomas Hellmann
Aktuelle Ausgabe, September 2018