Qualifikationen für den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2015 werden vergeben

Die weltweit bedeutendste Turnierserie zur Förderung sieben- bis neunjähriger Dressurpferde startet im kommenden Jahr in ihre 24. Saison. Zum Jahresende werden für die 1992 gegründete Reihe vom Namensgeber NÜRNBERGER Versicherung die Standorte für die neue Saison bekannt gegeben. Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist ein Prüfungsformat, das international höchste Anerkennung genießt. Bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften trugen Pferde aus diesem Wettbewerb ihre Reiterinnen und Reiter zwölf Mal zur Goldmedaille. Zuletzt siegte bei den Weltreiterspielen die deutsche Equipe ausschließlich mit so genannten Burg-Pokal-Pferden. Elementarer Bestandteil der dem Wettbewerb zugrunde liegenden Philosophie ist der vorbildliche Umgang von Pferd und Reiter unter dem Motto "Reiten heißt Partner sein".

Bewerbungs- und Auswahlmodus für die Veranstalter:

Bundesweit werden 15 Qualifikationen mit der Sonderprüfung "St-Georg Special" ausgetragen. Um die Ausrichtung können sich alle Veranstalter bewerben, die Dressurprüfungen auf S-Niveau ausschreiben und entsprechende Nachweise erbringen: Beschreiben Sie Ihr Turnier, zusätzliche Informationen wie Programmheft, Pressespiegel und Zuschauerresonanz sind für die Entscheidung hilfreich.

Einsendeschluss ist der 14. November 2014

Eine unabhängige Jury wird unter allen eingegangenen Bewerbungen die Veranstalter für 2015 auswählen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE, Öffentlichkeitsarbeit, Thorsten Magin, Ostendstr. 100, 90334 Nürnberg, Telefon 0911-5313976, Fax 0911-531813976, thorsten.magin@nuernberger.de

www.nuernberger.de und www.nuernbergerburgpokal.de

Malte Laub, Foto: ACP-Pantel
Aktuelle Ausgabe, Juni 2018