Mi

24

Jun

2020

Turnierausschreibungen

Wie in der Juni-Ausschreibungsbeilage angekündigt informieren wir Sie hier über Aktualisierungen bzw. Veränderungen der Turnierausschreibungen aufgrund der Corona-Pandemie. Bitte beachten Sie den Nennungsschluss.

mehr lesen

Di

19

Mai

2020

Nachtrag Turnierausschreibungen Mecklenburg-Vorpommern

Bei folgenden Ausschreibungen kam es aufgrund der Corona-Pandemie zu Änderungen der Ausschreibungen.

mehr lesen

Di

19

Mai

2020

GROSSER PREIS VON SACHSEN: Hochkarätiger Reitsport in Chemnitz

Das beliebte Reitturnier steht in den Startlöchern:

Das Veranstalter-Team blickt optimistisch in den Herbst und geht in die Planungen für den GROSSEN PREIS VON SACHSEN vom 6. bis 8. November 2020 auf dem Chemnitzer Messegelände.


Sachsen lieben das Pferd und den Pferdesport. Viele Reitsportfans und Pferdeliebhaber können sich ein Leben ohne ihren Sport und ihre Tiere nicht vorstellen. Im Landesverband Pferdesport Sachsen setzen sich 300 Mitgliedsvereine und mehr als 100 angeschlossene Pferdebetriebe sowie vier Anschlussverbände für eine vielseitige Beschäftigung mit dem Lebewesen Pferd als Sport- und Freizeitpartner im Freistaat Sachsen ein. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten sie in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Beschränkungen und abgesagten Turnieren leben. Die Lockerungen der sächsischen Landesregierung erlauben es nun, natürlich unter bestimmten Auflagen und Hygienekonzepten, wieder Sportwettkämpfe und somit auch Reitturniere durchzuführen. Vorerst zwar nur für den Profisport, aber weitere Lockerungen sind vorgesehen. Das stimmt das Veranstalter-Team um den GROSSEN PREIS VON SACHSEN optimistisch, in die Planungen für den Herbst zu gehen.

mehr lesen

Mo

18

Mai

2020

Der Vorstand des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. hat seinen Vorsitzenden Matthias Tanz abgewählt

Bei der Vorstandssitzung des Gesamtvorstandes des PZV Sachsen-Thüringen e.V. am 4. Mai 2020 wurde der Vorsitzende Matthias Tanz nach kontroverser Diskussion mehrheitlich abgewählt. Ihm wurde vorgeworfen, eigenmächtig ohne Abstimmung und Information des Gesamtvorstandes und des geschäftsführenden Vorstandes zum Nachteil des Verbandes gehandelt zu haben.

mehr lesen

Mo

18

Mai

2020

Turniersport ist Berlin-Brandenburg wieder erlaubt – Andere Bundesländer folgen

Nach Abstimmung mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ist es in Brandenburg seit dem 15.05.2020 wieder möglich, Pferdesportveranstaltungen unter strenger Einhaltung der allgemeinen Hygiene- und Abstandregelungen im Freien wieder durchzuführen.

Allerdings haben es die Handlungsempfehlungen der FN in sich:

mehr lesen

Mi

22

Apr

2020

CHIO Aachen 2020 abgesagt

Weltfest des Pferdesports wird nur virtuell ausgetragen

 

Das Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, wird in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. Aufgrund der Corona-Krise haben sich die Organisatoren zur Absage entschlossen. „Die Gesundheit der Menschen steht über allem“, sagt Frank Kemperman, Vorstandsvorsitzender des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV). Daher habe man, auch vor dem Hintergrund der nationalen und internationalen Entwicklungen sowie der von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen, entschieden, den CHIO Aachen 2020 abzusagen.

mehr lesen

Mi

22

Apr

2020

BEMER Riders Tour setzt in der Saison 2020/21 aus

Nisse Lüneburg, Foto: Lafrentz
Nisse Lüneburg, Foto: Lafrentz

(Mühlen) Aufgrund der Corona-Pandemie wird die BEMER Riders Tour Saison 2020/21 nicht stattfinden. Die Bundesregierung hat am 15. April 2020 Großveranstaltungen „bis mindestens 31.8.2020“ untersagt. „Es ist richtig, die Gesundheit aller Menschen ist so weit zu schützen wie möglich“ so Paul Schockemöhle, Initiator der Riders Tour.

„Es ist geplant, die internationale Turnierserie in der kommenden Saison 2021/22 über die 6 Etappen Hagen, Redefin, Hamburg, Münster, Paderborn bis ins Finale in Neumünster fortzuführen, in der Hoffnung, dass Sportveranstaltungen dann wieder in gewohnter Weise durchgeführt werden können“, ergänzt Paul Schockemöhle. Mit der Absage der Auftaktetappe Horses & Dreams meets Japan in Hagen a.T.W., des Pferdefestivals Redefin und des “Turnier der Sieger” in Münster sowie der angekündigten Verschiebung des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys in Hamburg blieb der Riders Tour GmbH keine andere Chance, als das Aussetzen der Springsportserie in der Saison 2020/ 21.

mehr lesen

Di

21

Apr

2020

Frankreichs Dressurreiterin Margit Otto-Crepin verstorben

Margit Otto-Crepin verstorben. Foto: Scoopdyga
Margit Otto-Crepin verstorben. Foto: Scoopdyga

Die wohl bekannteste französische Dressurreiterin Margit Otto-Crepin ist am 20. April 2020 im Alter von 75 Jahren verstorben. Wie Eurodressage.com mitteilte verstarb Otto-Crepin nach einer kurzen, schweren Krankheit, nicht jedoch an Covid-19. Die am 9. Februar 1945 in Saarbrücken geborene Margit Otto-Crepin verbrachte ihre letzten Lebensjahre in Hamburg. Ihre französische Staatsbürgerschaft „verdankte“ sie Frankreich, dass von1946 bis 1957 das Saarland kontrolliert. Die Dressureiterin trainierte bei Fritz Tempelmann, Herbert Rehbein und Uwe Schulten-Baumer. In Paris studierte sie an der Sorbonne Sprachen weil die Amateurin bei der UNESCO als Übersetzerin arbeiten wollte, doch die Liebe hatte andere Pläne, als sie den Amateur-Springreiter Daniel Crepin heiratete. Mit verschiedenen Pferden nahm sie für Frankreich an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen teil.

mehr lesen

Mo

20

Apr

2020

Internationales Pferdefestival CSI Redefin 2020 abgesagt

Kein Pferdefestival auf dem Landgestüt Redefin 2020. Veranstalter Paul Schockemöhle schaut bereits auf das Jahr 2021. (Foto: Thomas Hellmann)
Kein Pferdefestival auf dem Landgestüt Redefin 2020. Veranstalter Paul Schockemöhle schaut bereits auf das Jahr 2021. (Foto: Thomas Hellmann)

Pferdefestival Redefin CSI3*

15. - 17. Mai 2020

Redefin – „Die Gesundheit aller Menschen hat oberste Priorität“ so Paul Schockemöhle, Veranstalter des Pferdefestivals Redefin, zur Absage des Turniers 2020 aufgrund der Corona Situation. Am 15. April 2020 hat die Bundesregierung Großveranstaltungen „bis mindestens zum 31. August 2020“ untersagt. Somit kann das internationale Reitturnier mit Teilnehmern aus über zehn Nationen nicht stattfinden. Eine Verschiebung des Turniers auf den September macht keinen Sinn, denn die Unsicherheit ist zu groß, ob Events dann wieder stattfinden dürfen oder nicht.

mehr lesen

Fr

17

Apr

2020

Sämtliche Großveranstaltungen bis Ende August untersagt

Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Foto: pixabay
Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Foto: pixabay

Seit dem 15. April steht fest, dass Konzerte, Volksfeste, Messen, Fußballspiele usw. – kurz gesagt, sämtliche Großveranstaltungen ab etwa 1000 Personen in Deutschland bis Ende August aufgrund der Corona-Pandemie untersagt werden. Darauf haben sich die Regierungschefs der Länder mit Kanzlerin Merkel geeinigt. Das gilt natürlich auch für Pferdesport- sowie bestimmte Zuchtveranstaltungen. Das heisst konkret, dass das Pferdefestival in Redefin und das Hamburger Derby im Mai, das Global Jumping Turnier in Berlin im Juli, die Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter in Burgstädt/SAC, Redefin/MVP, Prussendorf /SAN und Neustadt/Dosse/BB im Juli, das ASCANIA Pferdefestival in Aschersleben/SAN im August und viele weitere Turniere sowie Pferderennen nicht stattfinden werden.

mehr lesen
Titelfoto Juli 2020: Haflingerstuten auf dem Weg zur Koppel in Meura/Thüringen Foto: bb
Titelfoto Juli 2020: Haflingerstuten auf dem Weg zur Koppel in Meura/Thüringen Foto: bb