Mi

12

Jun

2019

Nachtrag Turnierausschreibungen

Folgende Ausschreibungen standen uns zum Zeitpunkt des Drucks der Juni-Ausgabe noch nicht zur Verfügung. Hiermit reichen wir sie wie angekündigt nach und bitten dies zu entschuldigen:

mehr lesen

Di

21

Mai

2019

CSI Redefin - Die Würfel sind gefallen!

Liebe Leserinnen und Leser,

bezüglich unserer Kartenverlosung sind die Würfel gefallen.

 

Wir hatten gefragt, wieviel Besucher im vergangenen Jahr auf das Gelände des Mecklenburgischen Landgestütes zum CSI kamen. Die richtige Antwort lautete C – mehr als 13.000.

 

Unter allen Einsendern dürfen sich drei Gewinner über Tribünenkarten am Samstag und Sonntag freuen.

mehr lesen

Mo

20

Mai

2019

Mit dem Händedruck der Queen zu den Deutschen Meisterschaften

Queen Elisabeth II gratuliert in Windsor Sandro Koalick zu seinem Sieg. Foto: hippoevent.atSwingletree Photography GBR
Queen Elisabeth II gratuliert in Windsor Sandro Koalick zu seinem Sieg. Foto: hippoevent.atSwingletree Photography GBR

Der Deutsche Meister Sandro Koalick gewinnt in Windsor und trifft die Queen

Der amtierende Deutsche Meister der Zweispännerfahrer 2018, Sandro Koalick aus dem brandenburgischen Drebkau nahm von Queen Elizabeth II. persönlich nach seinem Sieg bei der Windsor Horse Show, dem größten Freiluft-Event des Pferdesports in Großbritannien, die Glückwünsche entgegen. Für seinen Vater Torsten einer der aufregendsten Momente in seinem bisherigen Leben Der Sieg auf der Insel könnte ein gutes Omen für die im September auf der heimischen Anlage in Drebkau stattfindenden Weltmeisterschaften sein. Die Konkurrenz im Vereinigten Königreich war stark, dennoch präsentierte sich der Süd-Ostbrandenburger in optimaler Form. In der Dressur verschaffte er sich mit dem dritten Platz eine gute Ausgangsposition, auch im Kegelparcours blieben (fast) alle Kugeln auf den Hütchen.

 


mehr lesen

Mo

20

Mai

2019

Derbysieger Nacorde lebt nicht mehr

So werden sie in Erinnerung bleiben - Derbysieger Nacorde und Andre Thieme in Hamburg. Foto: Bjoern Schroeder
So werden sie in Erinnerung bleiben - Derbysieger Nacorde und Andre Thieme in Hamburg. Foto: Bjoern Schroeder

Der dreimalige Derbysieger Nacorde lebt nicht mehr. Bereits im Januar verstarb der 23 Jahre alte KWPN-Wallach, der mit seinem Reiter André Thieme Sportgeschichte in Nationenpreisen, Grand Prix`s und im Deutschen Spring-Derby geschrieben hat. Bei seinem Besitzer Fiete Biemann verbrachte Nacorde seinen Lebensabend - umsorgt bis zum Schluß. Eine Zäsur war die Verabschiedung Nacordes im Jahr 2012 für Thieme. “Er war bis zuletzt kerngesund und mit anderen Pferden täglich draußen,” sagt André Thieme, der den niederländischen Wallach fast zehn Jahre im Sport vorgestellt hatte. Die drei Derbysiege 2007, 2008 und 2011 sind legendär - hinzu kommen reihenweise Top-Platzierungen im geschichtsträchtigen Hamburger Parcours. Und noch immer ziert das Foto von Nacorde und Thieme beim Wallabgang das Plakat für das Deutsche Spring- und Dressur-Derby.

 

mehr lesen

Mo

13

Mai

2019

Nachtrag Turnierausschreibung

Folgende Ausschreibungen standen uns zum Zeitpunkt des Drucks der Mai-Ausgabe noch nicht zur Verfügung. Hiermit reichen wir sie wie angekündigt nach und bitten dies zu entschuldigen:

mehr lesen

Fr

12

Apr

2019

Sensationelle Wende im Fall Santa Klaus

Santa Klaus und A.H., Foto: bb
Santa Klaus und A.H., Foto: bb

In der März-Ausgabe haben wir einen umfangreichen Artikel zu den Geschehnissen um den Dressurhengst Santa Klaus und Dressurreiterin Andrea H. sowie der Eigentümerin Juliane T. gebracht.

Dieser Artikel hat zumindest in der ostdeutschen Reiterwelt viel Staub aufgewirbelt, vor allem wegen der zum großen Teil unbekannten gesetzlichen Fakten wie dem Unterschied zwischen Eigentum und Besitz, Besitzstörung, Dienstvertrag (Berittvertrag) u.a. Einen wesentlichen Raum nahm auch die Berichterstattung über die unerlaubte, chemische Kastration des Hengstes Santa Klaus ein, die in der Zeit der alleinigen Obhut von Andrea H. zwischen April und Juni 2018 erfolgt sein soll. Frau H. wehrt sich gegenwärtig mit Hilfe ihres Anwaltes nach allen Seiten gegen die Vorhaltungen, auch gegen mich persönlich und meinen Verlag.

mehr lesen

Do

21

Feb

2019

1. Mitteldeutsche Hengstpräsentation

Alvalon von Askari-For Pleasure
Alvalon von Askari-For Pleasure

Am 23. März findet um 18.00 Uhr die 1. Mitteldeutsche Hengstpräsentation unmittelbar nach der Frühjahrskörung des Zuchtverbandes Brandenburg-Anhalt in der Bernhard-von-Wussow-Reithalle des Gestütes Radegast - Prussendorf in Prussendorf statt.

 

Zur Vorstellung kommen ausgewählte Hengste der Landgestüte Moritzburg und Neustadt/Dosse sowie einiger privater Hengststationen wie von Jürgen Laue (Gerbstedt), Horst Lösche (Seyda), Karsten Nörenberg (Steigra), Volkmar Schadock (Wehnsdorf) sowie des Privatgestütes Bonhomme in Werder. Zur Vorstellung kommen u.a. Hengste wie Alvalon, Benedetto Ragazzo, Cornetino, D`Egalité und Vulkato.

mehr lesen

Mo

21

Jan

2019

Marlene Franz gewinnt Finale im Eggersmann – Junior Cup

Die Sächsin Marlene Franz, rechts, gewann in diesem Jahr das Finale im  Eggersmann Cup. Es gratulierte herzlich Friederike Eggersmann. Foto: bb
Die Sächsin Marlene Franz, rechts, gewann in diesem Jahr das Finale im Eggersmann Cup. Es gratulierte herzlich Friederike Eggersmann. Foto: bb

Es war ein spannendes und gut besetztes Finale. Ganz knapp konnte die Sächsin Marlene Franz (Dohna) mit Cosmea das Finale vor Ivana Lesemann (Halberstadt) auf Leonardo Da Vinci  mit 5/100 Vorsprung für sich entscheiden. Dritte wurde, wie bereits im Partner Pferd-Cup – Finale, Joan Wecke (Oietzpuhl), diesmal auf Caro Blue.

mehr lesen

Mo

21

Jan

2019

Dominik Jahn gewinnt erstmals Partner Pferd – Cup

Dominik Jahn gewann mit Colin erstmals das Finale des Partner Pferd Cups. Foto: bb
Dominik Jahn gewann mit Colin erstmals das Finale des Partner Pferd Cups. Foto: bb

Zum Finale im Partner Pferd – Cup hatten sich die besten 30 ostdeutschen Springreiter qualifiziert. Zu ihnen gehörte auch der 37jährige aktuelle Landesmeister Dominik Jahn aus Greppin in Sachsen-Anhalt. Er war schon mehrmals nahe dran gewesen, zweimal Zweiter und dreimal Dritter waren bisher seine besten Schleifenplätze in Ostdeutschland wichtigster Hallenprüfung.  Doch diesmal hat es für ihn und seinen 10jährigen Hannoveraner Colin gereicht. Zweiter wurde der erst 17jährige Sachse Marvin Jüngel mit Jolie Lafee vor der 16jährigen Joan Wecke aus Pietzpuhl/SAN mit Cloud over Berlin.

mehr lesen

Mo

21

Jan

2019

Siebter Triumph bei PARTNER PFERD in Leipzig

den Longines FEI Jumping World Cup™ presented by Sparkasse, Foto: Sportfotos-Lafrentz.de
Christian Ahlmann (GER) gewinnt zum wiederholten Mal

Christian Ahlmann gewinnt schon wieder!


Leipzig ist für Christian Ahlmann ein gutes Pflaster und so siegte er erneut im Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig, gleichzeitig Qualifikation für den Longines FEI Jumping World Cup – diesmal mit Caribis Z. Sechs Mal ritt Christian Ahlmann als Sieger in dieser Prüfung vom Platz, und ein siebter Triumph gelang ihm beim Weltcup-Finale 2011. „Schade, dass Leipzig nur ein Mal im Jahr ist“, freute sich der Mann aus Marl.

mehr lesen
Marcus Ehning mit Stargold, Foto: Thomas Hellmann
Aktuelle Ausgabe, Juni 2019