Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt - erst 2021 wieder

Frankfurt – Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt wird erst 2021 wieder stattfinden. Die Finals der Dressurserien NÜRNBERGER BURG-POKAL, Louisdor-Preis und Piaff-Förderpreis werden durchgeführt, allerdings nicht in der Festhalle. Die in der vergangenen Woche beschlossenen Maßnahmen des Bundes und der Länder zum Infektionsschutz machten die Entscheidung der Veranstalter, das Festhallen Reitturnier erst 2021 wieder stattfinden zu lassen, unumgänglich.

“Wir - als Veranstaltungsagentur und mit dem Sport leidenschaftlich verbundene Familie - waren lange Zeit optimistisch gestimmt und frohen Mutes für ein Festhallen Reitturnier 2020,” so Turnierleiter Matthias Alexander Rath. Noch im Juni konnte auf dem Schafhof in Kronberg ein Dressurfestival unter Corona-Bedingungen stattfinden.

“Dass die Voraussetzungen in der Festhalle andere sind, als bei einem Freilandturnier war uns vollkommen klar”, so Rath weiter, “an diese anderen Voraussetzungen haben wir uns bei der Planung fortlaufend angepasst und bis zuletzt um jede Chance gerungen. Es wurden neue Ideen entwickelt, Gespräche geführt und wir haben erlebt, dass alle Beteiligten ihr Bestes gegeben haben, um Pferdesport in der Frankfurter Festhalle möglich zu machen. Dafür sind wir sehr dankbar.”

Aktuell ist auf der Grundlage der beschlossenen Maßnahmen durch Bund und Länder das Risiko nicht mehr einzuschätzen, Planungssicherheit in keinster Weise mehr gegeben. “Zudem ist die Idee eines Geisterturniers vor leerer Halle für jeden Pferdesportfan einfach unvorstellbar. Deswegen haben wir uns schlussendlich schweren Herzens gegen eine Durchführung und für eine Verschiebung der 49. Edition des Internationalen Festhallen Reitturniers Frankfurt entschieden”, resümiert Matthias Alexander Rath.

Kein Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt in 2020, aber die Finals der Dressurserien finden auf dem Schafhof statt. Hier Louisdor-Preis-Sieger L`Arbuste mit Senta Kirchhoff 2019. (Foto: Stefan Lafrentz)
Kein Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt in 2020, aber die Finals der Dressurserien finden auf dem Schafhof statt. Hier Louisdor-Preis-Sieger L`Arbuste mit Senta Kirchhoff 2019. (Foto: Stefan Lafrentz)

Neu planen - Ideen folgen - soziale Projekte stützen

Vom 17. - 20. Dezember wird es den Treffpunkt Festhallen Reitturnier 2020 zwar nicht geben, gleichwohl werden Projekte und Ideen fortgeführt. Die hessischen Kinderheime, die sonst Sprünge für den Großen Preis gestaltet haben und der Prüfung damit ein einzigartiges Erscheinungsbild gaben, werden stattdessen in diesem Jahr erstmalig die Türchen für einen Adventskalender gestalten, der ab dem 1. Dezember online geht. Auch die Weihnachtsbaumaktion, die Geschenke für sozial benachteiligte Kinder möglich macht, wird aufrecht erhalten. Die Alternative ist der Online-Wunschzettel, der auf der Website des Festhallen Reitturniers verfügbar sein wird.

Ebenso wird das “Lila Pferd”, das im vergangenen Jahr über 40.000 Euro gesammelt hat, auch in diesem Jahr in Frankfurt auf die Reise gehen. Die Unterstützung der Arbeit des Mädchenbüros Milena und des Diesterweg Stipendium stehen dabei im Fokus.

Auch dem Sport wird eine Chance gegeben: Die Finalprüfungen des Piaff Förderpreis, des Louisdor Preis und des NÜRNBERGER BURG-POKAL werden bei einem „Festlichen Hallenturnier in Kronberg“ im Dezember am ursprünglichen Turnierwochenende ausgetragen werden. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden, dem Pferdesportverband Hessen und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) werden dafür Rahmenbedingungen unter Corona-Regeln geprüft.

Tickets behalten Gültigkeit
Bereits für 2020 erworbene Karten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt behalten auch 2021 ihre Gültigkeit. Ticketkäufer müssen ihre bereits gekauften Tickets einfach nur aufbewahren. Sollte eine Rückerstattung des Tickets gewünscht werden, so muss dafür bis zum 31.03.2021 ein Ticketformular ausgefüllt werden, auf das entweder über den nachfolgenden Link https://forms.gle/qQFwVyXidJLEWEcp7 oder über die Website https://festhallenreitturnier-frankfurt.com zugegriffen werden kann. Zudem gibt es dort Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ).Die Rückerstattung kann nur anhand des ausgefüllten Ticketformulars garantiert werden.

Die Rückerstattungen werden ab April 2021 abgewickelt. Sofern das Ticketformular nicht bis zum 31.03.2021 ausgefüllt wurde, behalten diese Tickets Ihre Gültigkeit für das IFRF 2021.

Frohe Weihnachten!
Frohe Weihnachten!