Dressurchampionat Berlin-Brandenburg in Tremsdorf: Lena Waldmann verteidigt Titel

Verteidigte ihren Titel erfolgreich: Lena Waldmann mit Reglisse, Foto: bb
Verteidigte ihren Titel erfolgreich: Lena Waldmann mit Reglisse, Foto: bb

Bereits zum 5. Mal wurde das Berlin-Brandenburger Dressur-Hallen-Championat auf dem Eichenhof in Tremsdorf im südlichen Speckgürtel Berlins ausgetragen. Dabei konnte Titelverteidigerin Lena Waldmann (RV Rosencarree), die im Vorjahr zum ersten Mal hier gestartet war, ihren Titel erfolgreich verteidigen und auch alle offen ausgeschriebenen Prüfungen gewinnen.

Partner des Erfolgs war auch diesmal die nun 10jährige Hannoveraner Rappstute Reglisse v. Rascalino. Silber ging bereits zum dritten Mal an Hausherrin und Gastgeberin Ingrid Hertsch und Donna Doria. 

Bronze erritt sich erstmalig die 24jährige Berliner Studentin Brit Carolin Eckert mit His Spark of Hope. Auch bei den Ponyreitern, den Junioren und Jungen Reitern wurden die Champions ermittelt.

 

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer April-Ausgabe.

 

Foto: Cavalluna
Aktuelle Ausgabe, Dezember 2018