Zwei weitere Ausfälle im deutschen WEG-Aufgebot

Steffen Zeibig/Dresden rückt nach

 

Nach Totilas, muss Deutschland auf zwei weitere bewährte Paare verzichten. Auch die Pferde der Para-Reiterin Dr. Angelika Trabert (Dreieich) und der Reinerin Sylvia Rzepka (Neu-Mittendorf/Österreich) sind aus gesundheitlichen Gründen nicht einsetzbar.

Dr. Angelika Traberts Stute Ariva-Avanti hat sich im Training verletzt. Bis zum Wettkampfbeginn am kommenden Montag (25.8.) wäre sie nicht wieder fit geworden. Für die Ärztin rückt Steffen Zeibig (Arnsdorf) mit der Stute Feel Good nach. Für das deutsche Reining-Team hat der Ausfall von Sylvia Rzepka dagegen keine Konsequenzen, da Sylvia Rzepka als Einzelreiterin nominiert war. Ein Ersatzpaar ist nicht vorgesehen.

Foto: pixabay
Aktuelle Ausgabe, November 2018