Trauer um Elitehengst Quaterback

Quaterback Foto: Neustädter Gestüte
Quaterback Foto: Neustädter Gestüte

NEUSTADT (DOSSE), 22.06.2021

 

Die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt verliert mit dem Ausnahmehengst Quaterback einen der weltweit bedeutendsten Vererber. Er starb am Dienstag im Alter von 18 Jahren an den Folgen einer Kolik.

 

„Wir sind geschockt und in tiefer Trauer um diesen besonderen Hengst. Unser Quaterback war nicht nur ein einmaliger Sportler und Vererber, sondern begeisterte unser ganzes Team jeden Tag mit seinem besonderen Charakter. Mit seiner einzigartigen Ausstrahlung zog er jeden in seinen Bann – egal ob bei großen Auftritten oder bei einem Besuch in seinem Stall“, so Landstallmeister Dr. Henning Frevert.

Der zuletzt auf Platz vier der weltbesten Dressurvererber rangierende Elitehengst Quaterback stammte aus der Neustädter P-Familie und sammelte nach seinem überragenden Sieg auf dem Bundeschampionat 2006 wiederholt Titel in Dressuren bis zur schweren Klasse. Als Vererber setzte Quaterback weltweit Maßstäbe und lieferte zahlreiche gekörte Hengste sowie im Grand Prix-Sport erfolgreiche Nachkommen, u.a. DSP Quantaz unter Isabell Werth oder Pathetique unter Dorothee Schneider.

Juli Ausgabe
Juli Ausgabe