DSP-Körung in München kurzfristig abgesagt – Hoffnungsschimmer in Neustadt/D.

Kurz vor dem Startschuss, der am 20. Januar die DSP-Körung und Hengsttage in München-Riem ankündigen sollte, kam die Absage. Die Behörden haben die Veranstaltung Coronabedingt verboten. Für Bayern sicher keine Überraschung, Hengste sind schließlich keine Fußballer.

Die Hengstbeschicker, Organisatoren und Helfer waren am Montag um kurz vor 18 Uhr von der Entscheidung in Kenntnis gesetzt worden. Möglicherweise kann die Körung aber dennoch stattfinden. Es gibt die Überlegung, sie spontan nach Neustadt/Dosse zu verlegen.

Wie es in der entsprechenden Mitteilung heißt: „Ein erster Kontakt nach Neustadt/Dosse am heutigen Abend war positiv.“ Allerdings setzt das eine offizielle Genehmigung voraus, die „aller Voraussicht nach“ kurzfristig erteilt werde.

Sollte es also in Neustadt/Dosse klappen, haben von Mittwoch bis Freitag Vormittag die Springhengste ihren Auftritt und von Freitag Nachmittag bis Sonntag die Dressurhengste. Dann könnte auch die Online-Auktion in der folgenden Woche wie geplant über die Bühne gehen.

März Ausgabe
März Ausgabe