Schaufenster der Besten – Mit Zuschauern und Abstandsregeln

Das Schaufenster der Besten in der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) Foto: B. Schröder
Das Schaufenster der Besten in der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) Foto: B. Schröder

Pony- und DSP-Körung mit Hybridauktion vom 12. bis 14. November in Neustadt (Dosse)

 

Die gute Nachricht zuerst: Auch 2020 findet die große DSP-Körung des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt wieder statt. Die gemeinsam mit dem Team der SPV organisierte Veranstaltung wird zum gewohnten Termin vom 12. bis 14. November in Neustadt (Dosse) durchgeführt. Ausgeschrieben ist eine Körung mit Hengstauktion für das Deutsche Sportpferd, zu der weiterhin auch die Körung der Pony- und Spezialrassen gehört. Trotzdem wird die Veranstaltung etwas anders als gewohnt sein müssen. So wird man sich in diesem Jahr fast ganz auf den Bereich Körung und Auktion konzentrieren - Turniersport ist nicht Bestandteil des Events. Um trotzdem einen möglichst großen Zuschauer- und Käuferkreis für die Hengste ansprechen zu können, wird die Veranstaltung nicht nur wie gewohnt komplett im Livestream per Clipmyhorse.tv über das Netz zu sehen sein, sondern die abschließende Hengstauktion − wie bereits bei der DSP-Fohlen und Reitpferdeauktion in Darmstadt erfolgreich praktiziert − in Form einer Hybridauktion stattfinden. Man kann also vor Ort, aber auch bequem von zu Hause aus die Gebote abgeben.

Pflasterprüfung der DSP Hengste in Neustadt Foto: B. Schröder
Pflasterprüfung der DSP Hengste in Neustadt Foto: B. Schröder

Während vor wenigen Tagen die Vorauswahlen zur DSP-Hengstkörung abgeschlossen wurden, konnten auch geklärt werden, wie solch eine Veranstaltung in Zeiten der Corona-Pandemie mit allen gesundheitlichen Anforderungen umzusetzen ist. „Wir haben ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet und ich freue mich, dass es Zustimmung beim Neustädter Ordnungsamt gefunden hat“, so Zuchtverbandsgeschäftsführer Horst von Langermann. Schwerpunkte des Konzepts sind Hygiene- und Anstandsregeln auf dem gesamten Areal und insbesondere in der Halle. Hierfür wird der Publikumsbereich entzerrt, was auf Grund der großzügigen Dimensionen in der Lindenau-Halle ohne Probleme möglich ist. Außerdem werden die Wege in einem „Einbahnstraßensystem so geregelt, dass es möglichst nicht zu Stauungen der Menschen untereinander kommt. Zudem müssen sich alle Personen zur eventuellen Kontaktverfolgung online namentlich registrieren lassen. Dies geschieht automatisch beim Ticketkauf, der nur online erfolgt.

 

Weitere Informationen und Tickets herhalten Sie unter

www.schaufenster-der-besten.de oder www.pferde-brandenburg-anhalt.de

Frohe Weihnachten!
Frohe Weihnachten!