Tierarzt Dr. Johannes Kördel verstorben

Dr. Johannes Kördel, Foto: ACP-Pantel
Dr. Johannes Kördel, Foto: ACP-Pantel

Nach langer und schwerer Krankheit ist der Turniertierarzt, Dressur- und Springrichter Dr. Johannes Kördel aus Nauen im Alter von 79 Jahren verstorben.

 

Über 25 Jahre lange vertrat Dr. Kördel die Interessen der Turniertierärzte im Vorstand der Landeskommission Berlin-Brandenburg. In dieser Funktion setzte er sich auch bundesweit für die Belange des Pferdesports im Arbeitskreis der Landeskommissionstierärzte der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ein. Unter anderem wirkte er an der Erstellung des Merkblattes „Aufgaben des Turniertierarztes“ mit und war Mitverfasser eines Mustervertrages zwischen Tierarzt und Turnierveranstalter.

Mit Dr. Kördel verliert der Landespferdesportverband Berlin-Brandenburg einen engagierten und kompetenten Pferdefreund, der auch in der Tierärztekammer des Landes Brandenburgs in vielen Arbeitsgruppen aktiv war und dort Gehör fand. Für seine Verdienste zeichnete ihn die FN im Jahr 2010 mit der Gustav-Rau-Medaille in Silber aus.

Foto: Grigorita Ko/shutterstock
März Ausgabe 2020