Mit dem Händedruck der Queen zu den Deutschen Meisterschaften

Queen Elisabeth II gratuliert in Windsor Sandro Koalick zu seinem Sieg. Foto: hippoevent.atSwingletree Photography GBR
Queen Elisabeth II gratuliert in Windsor Sandro Koalick zu seinem Sieg. Foto: hippoevent.atSwingletree Photography GBR

Der Deutsche Meister Sandro Koalick gewinnt in Windsor und trifft die Queen

Der amtierende Deutsche Meister der Zweispännerfahrer 2018, Sandro Koalick aus dem brandenburgischen Drebkau nahm von Queen Elizabeth II. persönlich nach seinem Sieg bei der Windsor Horse Show, dem größten Freiluft-Event des Pferdesports in Großbritannien, die Glückwünsche entgegen. Für seinen Vater Torsten einer der aufregendsten Momente in seinem bisherigen Leben Der Sieg auf der Insel könnte ein gutes Omen für die im September auf der heimischen Anlage in Drebkau stattfindenden Weltmeisterschaften sein. Die Konkurrenz im Vereinigten Königreich war stark, dennoch präsentierte sich der Süd-Ostbrandenburger in optimaler Form. In der Dressur verschaffte er sich mit dem dritten Platz eine gute Ausgangsposition, auch im Kegelparcours blieben (fast) alle Kugeln auf den Hütchen.

 


Höhepunkt und entscheidend war jedoch der Marathon, die Königsdisziplin des Zweispännerwettbewerbs, bei dem der Unternehmer die gesamte Konkurrenz hinter sich ließ und gewann und sich somit in der Gesamtwertung auf den ersten Platz schob. Und genau das brachte ihm die besondere Ehre ein - er wurde seiner Majestät, der Königin von England, Elisabeth II. vorgestellt, die ja bekanntlich, dem Pferdesport besonders verbunden ist. „Es war unglaublich beeindruckend, als sie erschien“, so Vater Torsten Koalick sichtlich bewegt. Mit dem Sieg in Windsor hat sich Sandro Koalick zudem bestens beim Bundestrainer für seinen Einsatz bei den Welteisterschaften vom 11. bis 15. September empfohlen und seinem Einsatz bei der Weltmeisterschaft dürfte wohl nichts mehr im Wege stehen.

bb

Infos unter www.ruf-drebkau.de

Vizeweltmeister Sandro Koalick in Drebkau, Foto: KHL
Aktuelle Ausgabe, Oktober 2019