GROSSER PREIS VON SACHSEN feiert 15-jähriges Jubiläum

Pressekonferenz: Großer-Preis-von-Sachsen, Foto: ACP-Pantel kleiner
Pressekonferenz: Großer-Preis-von-Sachsen, Foto: ACP-Pantel kleiner

15 Jahre GROSSER PREIS VON SACHSEN: Vom 27. bis 29. Oktober 2017 bietet das Reitsport-Event, präsentiert von der Deutschen Kreditbank AG und der micas AG, auf dem Chemnitzer Messegelände wieder drei Tage voller Pferdesport, Messe und Show.

 

Vom 27. bis 29. Oktober 2017 verwandelt sich die Messe Chemnitz wieder in eine große Reitarena. Zum 15. Jubiläum der Reitsportveranstaltung (5 Jahre in Chemnitz und davor 10 Jahre in Zwickau) haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen. Beim GROSSEN PREIS VON SACHSEN erleben Besucher, wie vielfältig Reitsport in all seinen Facetten sein kann. Reitsportfans und Pferdeliebhaber erwartet ein dreitägiges Spektakel aus zahlreichen Springprüfungen, ein faszinierendes Abendprogramm, ein Ausstellungsbereich für Pferde- und Reitsportbedarf sowie ein kreativer und sportlicher Kinderbereich.

Nisse Lüneburg mit Westbrigde, Foto: ACP-Pantel
Nisse Lüneburg mit Westbrigde, Foto: ACP-Pantel

In insgesamt 17 Prüfungen stellen sich die Reiter dem sportlichen Wettkampf. Das diesjährige Starterfeld kann sich sehen lassen: 160 Reiter mit 400 Pferden aus sechs Nationen (Deutschland, Argentinien, Österreich, Schweiz, Schweden, USA) haben genannt, darunter Olympia-Medaillengewinner, Welt- und Europameister. Die DKB-Team-Athleten David Will (Sieger Weltcup-Springen 2017 in Abu Dhabi), Andreas Kreuzer und Holger Wulschner, Ostdeutschlands erfolgreichster Reiter und Stammgast beim GROSSEN PREIS VON SACHSEN, führen das Starterfeld an. Des Weiteren haben Olympia-Medaillengewinner und Mannschafts-Europameister Marco Kutscher, die Schweizer Mannschaftseuropameisterin Clarissa Cotta, Mannschaftsweltmeister und Derby-Sieger Carsten-Otto Nagel, Felix Haßmann (einer der erfolgreichsten Reiter der letzten Jahre beim GROSSEN PREIS VON SACHSEN), Vorjahres- und Derby-Sieger Nisse Lüneburg sowie die mehrfachen sächsischen Landesmeister Michael Kölz und Philipp Schober genannt. Die/der Deutsche/r Meister/in 2017, Simone Blum, geht ebenfalls in Chemnitz an den Start. Erst zum zweiten Mal gelang es mit der 28-Jährigen Springreiterin einer Frau, in der „gemischten" Meisterschaft den nationalen Titel zu gewinnen. In der Dressurprüfung startet die amtierende sächsische Landesmeisterin Marie-Luise Misztl.

 

Für den Hindernisparcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gestaltete das Team bereits im Vorjahr individuelle Sprünge mit sächsischen und Chemnitzer Motiven. Ein eigens gestaltetes Motiv zum Jubiläum ergänzt das 78 mal 30 Meter umfassende Areal in diesem Jahr. Das Wettkampfprogramm am Freitag hält wieder einen echten Knüller parat – das im vorigen Jahr Premiere feiernde Springen der offenen Deutschen Mannschafts-Meisterschaft, in dem jedes Bundesland vier Reiter stellen darf. Ebenfalls Premiere hatte ein Dressurwettbewerb mit den Landesmeistern aus allen fünf Bundesländern, der aufgrund des großen Zuspruchs auch diesmal seine Fans in die Halle ziehen wird.

 

Weitere Anreize für Besucher, das Turnier zu besuchen, liefern die Pony-Prüfung für junge Reiter der Region, die Prüfung zum Finale der Sächsischen Springtour 2017 by Tom Büttner und natürlich das „Championat der Deutschen Kreditbank AG", der 2. Qualifikation zum Großen Preis. Am Finaltag wird mit Spannung der Sieger des Großen Preis erwartet. Dem Erstplatzierten in diesem Drei-Sterne-S-Springen winken 14.000 € Preisgeld und sowie ein Auto der Marke Mitsubishi als Ehrenpreis.

 

Mit großer Freude werden die jüngsten Pferdefans wieder dem Freitag entgegenfiebern, wenn Kindergarten- und Schulkinder kostenfrei das Turnier und eine eigens für sie organisierte Show, präsentiert von der micas AG, erleben können. Im Kinderbereich kann an allen drei Tagen kreativ gewerkelt werden: So können Kinder u.a. eigene Sandklebebilder oder Holzfiguren gestalten. Krönender Abschluss ist das kostenfreie Ponyreiten durch den großen Hauptparcours am Sonntag nach dem Großen Preis.

 

Excalibur Horsehows(c)Ch.Slawik Wuerzburg
Excalibur Horsehows(c)Ch.Slawik Wuerzburg

Die CHEMNITZER PFERDENACHT am Samstag ist der Besuchermagnet des GROSSEN PREIS VON SACHSEN. Zum 15-jährigen Jubiläum überrascht die Pferdenacht mit einem spektakulären Programm. Renommierte Pferdekünstler, Akrobaten, Musiker und vielseitige „Pferdestärken" sind zur Jubiläumsshow eingeladen. Das Publikum erwartet eine zweieinhalb-stündige Reise durch die faszinierenden Facetten des Pferdesports. Die Jubiläumsshow soll dabei einen würdigen Rahmen bieten, der emotionsgeladen und abwechslungsreich alle Generationen sowie das Fach- als auch Showpublikum ansprechen soll. An allen drei Tagen präsentieren Aussteller im Foyer der Messehalle Produkte und Dienstleistungen für Pferd und Reiter.

 

27. - 29. Oktober 2017 | Messe Chemnitz

Weitere Informationen und Tickets unter www.grosser-preis-von-sachsen.de, im Ticket-Service MARKT 1 in Chemnitz, Tel. 0371 4508-722, in allen Freie-Presse-Shops sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

 

Preise im VVK:

- Tagesticket Freitag: 10,00 € | ermäßigt 5,00 € | Kinder bis 14 Jahre kostenfrei

- Tagesticket Samstag: 16,00 € | ermäßigt 10,00 € | Youngticket 8,00 €

- Pferdenacht Samstag: 34,00 € | ermäßigt 29,00 € | Youngticket 17,00 €

- Tagesticket Sonntag: 24,00 € | ermäßigt 18,00 € | Youngticket 12,00 €

 (Tipp: Mit Youngticket ab 16:30 Uhr kostenfreies Ponyreiten im Parcours)

- 3-Tages-Ticket: 38,00 € | ermäßigt 30,00 € | Youngticket 15,00 €

 (exklusiv im Ticket-Service MARKT 1 erhältlich)

 

Kinder bis 5 Jahre kostenfreier Eintritt als Schoßkind – kein Anspruch auf eigenen Sitzplatz. Für Kinder von 6 – 14 Jahre gilt das Youngticket.

Foto: Cavalluna
Aktuelle Ausgabe, Dezember 2018