DKB-Pferdewochen Rostock vom 20. bis 24. Juli und vom 28. bis 31. Juli 2016 in Groß Viegeln

Eva Bitter mit Periguex Sieger, Championat von BSC, Foto: ACP-Pantel
Eva Bitter mit Periguex Sieger, Championat von BSC, Foto: ACP-Pantel

Der süße Sieg der Eva Bitter

 

- Das Championat von BSC geht an eine Amazone

 

Mit Spannung verfolgten knapp 5.000 Zuschauer bei den DKB-Pferdewochen Rostock in Groß Viegeln das Championat von BSC. 21 Reiterinnen und Reiter blieben im ersten Umlauf fehlerfrei und starteten im zweiten Umlauf der Springprüfung Kl. S auf Drei-Sterne- Niveau starten. Und es gab keine Überraschungssiegerin - Eva Bitter (Bad Essen), Vorjahressiegerin im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG, holte sich bereits am Samstag den Sieg im Weltranglistenspringen auf ihrem 14-jährigen Hannoveraner Hengst Peri-gueux in 44,39 Sekunden und kassierte dafür 11.250 Euro.

 

„Ich freue mich, dass es so hervorragend hier geklappt hat. Ich bin froh, dass ich auch in diesem Jahr hierher zum Turnier kommen durfte“, bedankt sich die mehrfache Deutsche Meisterin im Springreiten. Platz zwei in diesem mit 45 Tausend Euro ausgeschriebenen Weltranglistenspringen ging an den italie-nischen Forstoffizier Emanuele Gaudiano auf Caspar, der dieses Turnier auf dem Sprung nach Rio zu den Olympischen Spielen für eine Generalprobe nutzte. Platz drei sicherte sich Harm Lahde (RV Aller-Weser) auf Oak Grove’s Celebrity in 47,05 Sekunden und war darüber „super happy“. Froh war auch Parcourschef Marco Hesse (Threna). „Wir hatten ein so tolles Starterfeld, da war klar, dass einige Nuller in den zweiten Umlauf kommen. Wir haben hier einen hervorragenden Springplatz. Und die gleichen Sandböden auf den beiden Abreiteplätzen bieten optimale Bedingungen. Man sieht ja, wie gut die Pferde hier springen“, so der Parcoursdesigner aus Sachsen. Froh war auch Veranstalter Holger Wulschner, auch wenn er selbst einen Fehler im Umlauf kassierte. „Ich freue mich über den Sieg von Eva. Wir haben wieder eine super Atmosphäre, nicht zuletzt dank der zahlreichen Zuschauer. Voll des Lobes war auch der Sponsor des Championats, Geschäftsmann Alfred Behrens. Er selbst ist passionierter Jagdreiter und liebt den Pferdesport. „Den Reiterinnen und Reitern ist nichts geschenkt worden. Ich bin sehr zufrieden. Es war Sport auf sehr hohem Niveau“. Insgesamt sattelten Reiter und Reiterinnen aus 18 Nationen bei den 4. DKB-Pferdewochen Rostock.

 

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer August-Ausgabe!

 

ACP Christine Pantel

Foto: pixabay
Aktuelle Ausgabe, November 2018