Bad Oeynhausen: Felix Haßmann zum dritten Mal Deutscher Champion der Berufsreiter Bronze für Michael Kölz

Championat der Berufsreiter Bad Oyenhausen. Die drei Medaillenträger: rechts Michael Kölz, der Bronze gewann. Foto: Susanne Müller
Championat der Berufsreiter Bad Oyenhausen. Die drei Medaillenträger: rechts Michael Kölz, der Bronze gewann. Foto: Susanne Müller

Felix Haßmann sicherte sich am 10. April im Bad Oeynhausener Sielpark zum dritten Mal den Titel im Deutschen Championat der Berufsreiter im Springen. Die Silbermedaille ging wie im Vorjahr an Martin Sterzenbach auf Balougraf ESC (16 Fehlerpunkte). Über Bronze freute sich der Newcomer in diesem Championat, Michael Kölz von der PSV Leisnig/SAC auf FST Calzada, 10jährige DSP-Stute von Liberty Son (20 Fehlerpunkte). Er hatte die 2. Qualifikation im Berufsreiterchampionat gewonnen und war in der ersten hinter Sebastian Elias aus Dresden-Bülau, der die 12jährige Oldenburger Fuchsstute Luwina P zum Sieg geritten hatte, zweiter geworden.

Weitere Infos, Fotos und Ergebnisse unter: www.rv-badoeynhausen.de

 

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer Mai-Ausgabe.

Malte Laub, Foto: ACP-Pantel
Aktuelle Ausgabe, Juni 2018