Alles neu für APASSIONATA in Leipzig: „Im Bann des Spiegels“ bereits Mitte Dezember und in neuer Halle

Im Dezember gibt es gleich drei Premieren in Leipzig: Früher als in den Vorjahren ist Europas er­folg­reichste Fa­milien­un­ter­hal­tungs­show mit Pfer­den 2015 be­reits in der Vor­weih­nachts­zeit zu Gast in der säch­si­schen Me­tro­po­le. Doch auch der Spiel­ort än­dert sich: Bei ins­ge­samt drei Vor­stel­lungen können Groß und Klein aus Leip­zig und Um­ge­bung das neue APASSIO­NA­TA-

Programm „Im Bann des Spiegels“ erstmalig in HALLE:EINS auf dem Messegelände erleben.

Die größte Neuheit ist aber die Show selbst. Sie steht ganz im Zeichen von Magie, dem Wi­der­streit mys­ti­scher Mäch­te und der Kraft des Gu­ten: Im Wech­sel von Sze­nen voll pa­cken­der Span­nung und be­rüh­ren­der Poe­sie dreht sich die Ge­schich­te um Amy und Tracy, die ein­an­der in ei­nem bi­zar­ren Spie­gel­ka­bi­nett aus den Au­gen ver­lie­ren. Das Pub­li­kum gerät ge­mein­sam mit den Ge­schwis­tern in einen rät­sel­haf­ten Bann, den es zu bre­chen gilt. In frem­den Wel­ten voller Wun­der liegt die Lö­sung hin­ter den Spie­geln selbst ver­bor­gen…

Bei ihren Abenteuern stellen sich den Schwestern so manch dunkle Schergen in den Weg: Auf mächtigen, schwarzen Friesenhengsten galoppiert etwa eine Formation des Sturms heran. Kühle Wächter mit hochklassigen Dressurpferden hüten die Säle des gläsernen Schlosses, und in den angrenzenden eisigen Wäldern geht eine wilde Jägerin um, ihr pfeilschnelles Quarter Horse in rasanter Aktion. Von freilaufenden Pferden an den Ufern geheimnisvoller Gewässer geleitet, suchen die Mädchen den Weg aus den Wirren des magischen Kabinetts.

Wie immer bei APASSIONATA erwartet die Besucher mit „Im Bann des Spiegels“ ein einmaliges Zusammenspiel aus Reitkunst der Superlative, in Szene gesetzt durch wundervolle Kompositionen aus zauberhaften Lichtinstallationen, Bühneneffekten und emotionsgeladenen Rhythmen, Melodien und Tanzchoreografien. Neu sind diesmal Einlagen hochkarätiger Akrobatik auf und über der Erde, ebenso wie die Performance einer Ikone der Westernreiterei. Erstmals treten überdies niedliche Welshponys in der Show auf, und auch die große Freiheitsdressur überrascht, begeistert und berührt! Auf diese Weise möchte sich das APASSIONATA-Team einmal mehr selbst übertreffen und im Dezember auch die Zuschauer aus Leipzig und Umgebung im wahrsten Sinne in den Bann ziehen!

 

Die Termine im Überblick:

Samstag, 12. Dezember, 15 und 20 Uhr

Sonntag, 13. Dezember, 14 Uhr

HALLE:EINS, Messe Leipzig

 

Alle News zur neuen Show „Im Bann des Spiegels“, Informationen zu Tickets und Eintrittspreisen sowie den von APASSIONATA angebotenen Stallführungen finden Sie unter www.apassionata.com.

 

Holger Wulschner, Foto: bb
Aktuelle Ausgabe, Juli 2018