Partner Pferd Leipzig 2015: Hans-Dieter Dreher triumphiert beim World-Cup

Hans-Dieter Dreher hieß in diesem Jahr der Sieger des Weltcup-Springens (Foto bb)
Hans-Dieter Dreher hieß in diesem Jahr der Sieger des Weltcup-Springens (Foto bb)

Der 42 Jahre alte Profi Dreher aus Eimeldingen gewann mit dem 14 Jahre alten Embassy II fehlerfrei in 36,07 Sekunden das Hauptereignis der vier Turniertage und wurde mit stehenden Ovationen in der ausverkauften Messe-halle I gefeiert.  

Der mit 160.000 Euro dotierte Longines FEI World Cup presented by Spar-kasse, Sparkassen-Cup - Großer Preis von Leipzig war die neunte von 12 Qualifikations-Stationen in der bedeu-tendsten Hallenserie der Welt. Ins-gesamt 40 Starter aus 20 Nationen trafen in dieser prestigeträchtigen Prü-fung aufeinander. Den zweiten Platz belegte der Norweger Geir Gulliksen mit dem 14 Jahre alten Hengst Edesa S Banjan. Luca Maria Moneta aus Italien belegte mit Connery Platz drei.

07 Longines FEI World Cup™ presented by Sparkasse - Sparkassen Cup - Großer Preis von Leipzig – Springprüfung mit Stechen,

1. Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), Embassy II, 0 SP/36.07 sec; 2. Geir Gulliksen (Norwegen), Edesa S Banjan, 0/37.72; 3. Luca Maria Moneta (Italien), Connery, 0/38.40; 4. Felix Haßmann (Lienen), Horse Gym's Balzaci, 8/40.75; 5. Douglas Lindelöw (Schweden), Casello, 8/41.62; 6. Kevin Staut (Frankreich), Reveur de Hurtebise HDC, 4/64.46


PARTNER PFERD Cup Finale gewinnt Christoph Kauert

Christof Kauert aus Schönebeck(SAN) gelang mit dem Hengst Orplid der Sieg im Finale des W. Seineke PARTNER PFERD CUP beim Weltcupturnier in Leipzig. Schon nach der Qualifikation zum Serienfinale stand der Reiter aus Magdeburg an der Spitze des Rankings.

Philipp Schober aus Rothenburg folgte auf Platz zwei mit Alina vor Jörg Möller (Lübtheen-Garlitz) mit For Felicila.

Pferde in Sachsen und Thüringen präsentiert: W. Seineke PARTNER PFERD CUP, Finale, Springprüfung mit Stechen,

1. Christof Kauert (Magdeburg), Orplid, 0 SP/36.59 sec; 2. Philipp Schober (Rothenburg), Alina, 0/37.72; 3. Jörg Möller (Lübtheen-Garlitz), For Felicila, 0/37.73; 4. Anne Wieckert (Hüttenrode), Lightning, 0/38.81; 5. Matthias Lucas (Penig), Armand de Corcy K, 0/38.95; 6. Ulf Ihle (Merkwitz), Pia Tessa de Pessoa, 0/40.87


Laura Schoechert gewinnt den Eggersmann Junior Cup

Höhepunkt bei der internationalen PARTNER PFERD in Leipzig für die ostdeutschen Junioren und Jungen Reiter war der Eggersmann Junior Cup. Als Siegerin ging Laura Schoechert aus Lossatal (bei Wurzen/SAC) mit dem 15 Jahre alten Trakehner Hengst Lichtblick hervor. Für Schoechert lagen Triumph und Trauer an diesem Tag allerdings eng beieinander. Noch während des Siegesrittes verletzte sich ihr vierbeiniger Sportpartner so schwer an der Sehne, dass die Reiterin absteigen und das Pferd per Transporter aus der Bahn gebracht werden mußte.

Zweite wurde die gebürtige Leipzigerin Pascale Hempel aus Nebra/ Sachsen-Anhalt mit Bella du Rouet. Stina Packheiser aus Feldhusen/Mecklenburg-Vorpommern, die mit Lena Dritte wurde, lobte das Training aller Finalteilnehmer am Vorabend mit Holger Wulschner: „Er hat immer sofort gesehen, wo Stärken und Schwächen sind, jedem geholfen und man konnte das sofort umsetzen.“

 

Ergebnis Eggersmann Junior Cup – Finale - Springprüfung mit Stechen,

1. Laura Schoechert (Lossatal) Lichtblick, 0 SP/33.18 sec; 2. Pascale Hempel (Nebra), Bella du Rouet, 0/33.43; 3. Stina Packheiser (Feldhusen), Lena, 0/34.38; 4. Christoph Maack (Kirch-Mummendorf), C'est la vie, 4/32.95; 5. Sammy Przestacki (Falkensee), Contino, 4/38.45; 6. Saskia Ohrmund (Neuruppin OT Wulkow), Tabita, 4/40.0

 

Sparkasse und Engarde arbeiten auch künftig zusammen

Die „Die PARTNER PFERD ist das wichtigste Sportereignis in Leipzig und der Region, denn es begeistert die Menschen,“ fasste Dr. Harald Langenfeld, Vorsitzender des Vorstandes beim Presenting-Sponsor Sparkasse Leipzig, zusammen. „Und ich kann jetzt schon sagen, dass wir dieses Ereignis auch in Zukunft unterstützen wollen.“


Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer Februar-Ausgabe.    

Titelfoto: Torsten Koalick, Foto: bb
Aktuelle Ausgabe, Oktober 2018