Exposé ist tot

Unvergessen- Christian Flamm mit Exposé
Unvergessen- Christian Flamm mit Exposé

Exposé, der schicke Schimmelhengst aus der Zucht von Fritz Skerra aus Niendorf erlag am Sonntagmorgen des 23. Februar einer Herzattacke. Der erst 17-jährige Holsteiner, der einige Jahre im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt im Deckeinsatz war, erlangte unter dem Sattel von Christian Flamm in Dressurprüfungen bis Klasse S einen größeren Bekanntheitsgrad.

 

 

Im Jahr 2001 hatte der Exkurs-Landlord-Raimond-Sohn seine Hengstleistungsprüfung mit einem Gesamtindex von 126,17 Punkten abgeschlossen, nachdem er 1999 für den Zuchtverband für Deutsche Pferde gekört worden war. 2007 erwarb ihn Familie Hoyzer aus Berlin, deren Tochter Romina-Luisa den inzwischen zehnjährigen weiter erfolgreich auf den Dressurplätzen des Landes vorstellte. Anschließend wechselte er in den Besitz der Berlinerin Tahani Ibrahim, die ihn leider wegen einer schweren Beinverletzung 2012 aus dem Sport nehmen musste.

Von da an deckte er bei der Dörge & Fischer GbR in Neuendorf unweit von Belzig/Mark. In seiner Zeit als Zuchthengst hat er für zahlreiche und erfolgreiche Nachkommen in Dressur, Springen und Zucht gesorgt. Einer seiner erfolgreichsten Dressurnachkommen ist der Schimmelwallach Elliot, den Jochen Vetters (Neubeeren) inzwischen erfolgreich bis Kl. S vorstellt. Exposé hinterlässt zurzeit 77 Töchter, davon 25 Staatsprämienstuten. Außerdem ist er der Mutter-Vater von Bundeschampionatsfinalist DSP Belantis von Benneton Dream, Siegerhengst der Süddeutschen Körung von Neustadt/Dosse 2011, der sich gegenwärtig zur weiteren Dressurausbildung bei Olympiasiegerin Isabell Werth in Rheinberg befindet. Leider ist von Exposé kein Sperma vorrätig. Die Dörge & Fischer GbR hofft auf gute Nachkommen, denn im vergangenen Jahr wurden etliche Stuten von Exposé erfolgreich gedeckt.

Holger Wulschner, Foto: bb
Aktuelle Ausgabe, Juli 2018