Die Show der Prächtigen – Neustädter Hengste auf dem Laufsteg

Gekörter Hengst von Zack. Foto: Schroeder
Gekörter Hengst von Zack. Foto: Schroeder

Eine abwechslungsreiche Show mit top Vererberblut, edlen Pferden und tollen Preisen erwartet die Zuschauer bei der großen Neustädter Hengstpräsentation am Samstag, den 15. Februar. Ab 14:00 Uhr lädt die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Züchter, Freunde und Interessierte nach Neustadt (Dosse) ein und verwandelt die Graf von Lindenau-Halle in einen hippologischen Laufsteg. Gezeigt wird eine erlesene Kollektion von mehr als 40 Hengsten an der Hand, unter dem Reiter und im Freispringen.

Mit der großen Hengstpräsentation der EU Besamungsstationen Neustadt (Dosse) zum Auftakt der Decksaison, erwartet die Zuschauer ein beliebtes, abwechslungsreiches Schauprogramm mit erfolgreichen Beschälern und bewährten Vererben. Seit Ende Januar gehört nun auch Zansibar, der Prämienhengst der Westfälischen Körung 2013, zum Neustädter Hengstlot. Erworben wurde der lackschwarze Sohn des Zack Blue Hors auf den Süddeutschen Hengsttagen in München-Riem. Der Bewegungskünstler stammt aus der Zucht von Hans Rode aus Lindern und wird in der kommenden Decksaison den Züchtern auf der EU Deck- und Besamungsstation Neustadt (Dosse) zur Verfügung stehen.

Wie anschaulich Zuchtfortschritt und Vererbung sein können, demonstriert das Qualitätssymbol der Neustädter Gestüte: Quaterback eine Erfolgsgeschichte über Generationen, begonnen bei seinem Vater Quaterman und fortgeführt durch weltweit 56 gekörte Söhne dieses Ausnahmehengstes.

Züchter, Hengsthalter, Freunde und Pferdeliebhaber sind herzlich eingeladen die Zuchthengste in einer einzigartigen Atmosphäre und unter der fachkundigen Besprechung von Landstallmeister Dr. Jürgen Müller und dem anerkannten Pferde-Journalisten Herrn Claus Schridde anzuschauen. Nach der Präsentation haben die Gäste Gelegenheit im Gespräch mit den Deckstellenleitern und Bereitern der Neustädter Gestüte interessante Details für Ihre künftigen Anpaarungspläne zu erfahren.

 

Eintrittskarte sichern und gewinnen!

Als Hauptpreis, der anhand der Kartennummer ausgelost wird, winken attraktive Preise. Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten sind unter der Tel.: 0339705029533 und an der Tageskasse erhältlich.

 

Malte Laub, Foto: ACP-Pantel
Aktuelle Ausgabe, Juni 2018