GERA SUMMER MEETING 2013 abgesagt

Dreiwöchiges Turnier in Ostthüringen pausiert
Das GERA SUMMER MEETING wird 2013 nicht wie in den vergangenen vier Jahren im Reitstadion Gera-Milbitz stattfinden.

Die Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren eine große Anzahl von Reitern aus bis zu 40 Nationen an die Weiße Elster lockte, ist 2013 aus verschiedenen Gründen nicht durchführbar.  Zum einen ist die Stadt Gera aufgrund einer stark angespannten Haushaltssituation nicht in der Lage, die Veranstaltung in der angestrebten Form zu unterstützen. Des weiteren stehen unvorhersehbare bauliche Ertüchtigungen an, die den Etat mit zusätzlichen Ausgaben weiter belasten würden. Und drittens gibt die gesamtwirtschaftliche Situation in Ostthüringen kaum Möglichkeiten, regionale Sponsoren für die Veranstaltung zu gewinnen.
"Es fällt mir nicht leicht, diesen Schritt zu gehen. Der Standort Gera war seit Beginn an eine wichtige Säule unserer Agentur. Wir konzentrieren uns nun langfristig auf 2014," so Volker Wulff, Geschäftsführer von EN GARDE Marketing. Wulff hatte die Veranstaltung 1995 übernommen und seitdem vier Deutschen Meisterschaften, fünf Riders-Tour-Etappen sowie zahlreiche internationale Turniere auf der wohl wetterfestesten Turnieranlage in Deutschland durchgeführt. Gegenwärtig denkt der Reitverein Gera-Milbitz über eine Lösung nach, zumindest die Thüringer Landesmeisterschaften und die Qualifikationen für die DKB- Bundeschampionate 2013 am Standort Gera zu sichern.

Championatsfohlen in Neustadt/Dosse: springbetontes StutfohlenFoto: bb
Aktuelle Ausgabe, August 2018