Partner Pferd 2013: Zum dritten Mal – Christian Ahlmann gewinnt Sparkassen-Cup

Christian Ahlmann mit Taloubet Z  Foto: Frieler
Christian Ahlmann mit Taloubet Z Foto: Frieler

Zum dritten Mal in Folge hat der 38 jährige Christian Ahlmann triumphiert und sich mit einer 36,45 Sekunden schnellen und fehlerfreien Runde mit Taloubet Z den Sieg in der Rolex FEI World Cup Prüfung, presented by Sparkasse. Gesichert. Mit dem 13 Jahre alten Hengst gewann Ahlmann 2011 das Finale des Rolex FEI World Cup, 2012 dann erneut den Großen Preis im Sparkassen-Cup und schließlich konnten sich Pferd und Reiter auch diesmal wieder feiern lassen. 

Insgesamt vier Mal konnte der Westfale aus Marl bereits in Leipzig gewinnen und ist damit Rekordsieger im Großen Preis von Leipzig. Hinzu kommt das Weltcup-Finale vor zwei Jahren, der bislang größte Einzelerfolg. „Speziell das Stechen kam Taloubet und mir sehr entgegen, dann sind mir auch die beiden Spitzkehren sehr gut gelungen, das lief wirklich gut“, resümierte ein sichtlich zufriedener Gewinner. „Als ich Christians Zeit sah, habe ich gar nicht erst versucht das zu schlagen…,“ räumte der zweitplatzierte Ire Denis Lynch ein, „obwohl das sonst nicht meine Art ist.“ Mit 41 Punkten rangiert er auf Platz sechs, Christian Ahlmann hat mit 57 Punkten den vierten Platz im Ranking der West-Europaliga erreicht.

Platz drei in der Weltcup-Prüfung in Leipzig ging an den Olympiazweiten Gerco Schröder aus den Niederlanden mit dem elf Jahre alten Hengst London. Damit ist Schröder 18. der laufenden Serie. Dr. Harald Langenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Leipzig, betonte die Bedeutung der PARTNER PFERD für Leipzig: „Als Sponsor ist es für unser Haus besonders schön zu erleben, dass sich die PARTNER PFERD zu einem überregionalen Sportereignis entwickelt hat.“

Der einzige Starter aus dem Osten war Holger Wulschner (Großviegeln) mit dem 10jährigen Holsteiner Cavity G von Caretino. Leider unterliefen dem Paar zwei Abwürfe, einer davon gleich am ersten Hindernis, so dass es am Ende nur zu Platz 31 reichte.

 

Ergebnis Rolex FEI World Cup™ presented by Sparkasse, Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig, FEI World Cup™ Wertungsprüfung, Springprüfung mit Stechen, international: 1. Christian Ahlmann (Marl) mit Taloubet Z, 0/36.45 Strafpunkte/Sekunden; 2. Denis Lynch (IRL) mit Abbervail van het Dingeshof, 0/38.65; 3. Gerco Schröder (NED) mit London, 0/39.53; 4. Pius Schwizer (SUI) mit Picsou du Chene, 0/40.56; 5. Edwina Tops-Alexander (AUS) mit Ego Van Orti, 0/41.21; 6. Jens Fredricson (SWE) mit Lunatic, 4/38.48

 

 

Fohlen, Foto: pixabay
Aktuelle Ausgabe, April 2019