Allrode: Großer Preis ging an Merschformann

Mit einem Springturnier der Extraklasse ging im harzerischen Allrode Mitte September die diesjährige grüne Saison zu Ende. An vier Tagen ließen es die Springreiter ...

... aus der gesamten Bundesrepublik noch einmal richtig krachen. Neben dem Ascania-Festival in Aschersleben dürfte dieses Events zu den bedeutendsten Springturnieren in Sachsen-Anhalt gehören.

Den mit 10.000 Euro dotierten Großen Preis sicherte sich der Nationenpreisreiter Marcus Merschformann aus Osterwick mit Cardique ganz knapp vor dem Brandenburger Max-Hilmar Borchert (Stechlin-Menz), der Alcoy Z von Aladin gesattelt hatte.

Den Sieg in Qualifikationsprüfung zum W.Seinecke-Partner-Pferd-Cup sicherte sich der Schönebecker Christoph Kauert mit dem Hannoveraner FR Detroit v. Drosselklang vor Steffen Buchheim und Lavingnon. bb

Einen ausführlicheren bericht lesen Sie in unserer Oktober-Ausgabe. 

Vizeweltmeister Sandro Koalick in Drebkau, Foto: KHL
Aktuelle Ausgabe, Oktober 2019